Auf Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

Die Transsibirische Eisenbahn ist ein Schwerpunktthema in diesem Blog. Nach und nach sammeln sich immer mehr interessante Beiträge zur Transsib im Anders Reisen-Blog an.

Für eine bessere Übersicht gibt es hier eine Zusammenfassung mit allen Artikeln, die zum Thema Transsib und den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke erschienen sind. Ein Teil sind Beiträge aus meinen Reiseberichten, die direkt auf Reisen mit vielen persönlichen Erfahrungen geschrieben wurden. Andere Artikel helfen als Vertiefung bei der Reiseplanung. Die Liste wird ständig erweitert.

Mit einer Transsib-Reise erfüllt sich mancher einen Lebenstraum. Du möchtest diesem Abenteuer ein Stück näher kommen? Viele Insider-Tipps und Reiseberichte findest Du in der Facebook Gruppe "Transsibirische Eisenbahn". Jetzt reinklicken, stöbern und Fragen stellen!

Transsibirische Eisenbahn - Waggon - Russland

Reisetipps zur Transsibirische Eisenbahn

Erlebnisberichte aus der Transsibirischen Eisenbahn

In diesen Reiseberichten erzähle ich von meinen Reiseerlebnissen in der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau über Irkutsk nach Peking(2009) bzw. bis Wladiwostok (2010).

Moskau in Russland

Jekaterinburg (Swerdlowsk) in Russland

Irkutsk und Baikalsee in Russland

Wladiwostok in Russland

Ulan-Bator (Ulaanbaatar) in der Mongolei

Peking (Beijing) in China

Kommunikation und praktische Hilfsmittel in der Transsib


.

Dieser Beitrag wurde erstmals am 22. Februar 2010 veröffentlicht und zuletzt am 1. Februar 2017 aktualisiert.

Kommentare

  1. Hallo zusammen,

    ein paar schöne Berichte habt Ihr da. Irgendwann werde ich auch mal die Zeit finden mit der Bahn zu fahren, dann komme ich darauf zurück. Vorerst muss bei mir aber leider der Videomitschnitt auf der russischen Google-Seite ausreichen. 🙂

    viele Grüße
    Nico

  2. Winfried Wengenroth meint:

    Hallo,
    danke für deinen Beitrag! Die Reise mit der transsibirischen Eisenbahn steht auch noch auf meiner to-do-Liste!

  3. Konrad meint:

    Ich stehe bereits mitten in den Vorbereitungen. Mitte September geht es los, mein Abenteuer mit der sibirischen Eisenbahn wartet auf mich. 6 Wochen mit mehreren längeren Stopps. Habe extra ein wenig russisch gelernt

  4. kaspar anderegg meint:

    Vielen Dank fuer die vielen Einblicke in diesen romantischen Traum vieler Leute. Die Transsib scheint fuer Traveller immer noch eine Institution zu sein. War selber noch nie dort, gehoert aber definitiv auf meine Liste!

  5. Hi,
    wir war denn eigentlich deine diesjährige Transsib-Tour? Nachdem du unsren Blog besucht hattest, wollte ich mal nachschauen, was du so ein paar Tage “hinter” uns erlebt hast, habe aber auf deinem wirklich großen und informativen Blog noch nichts zur aktuellsten Tour gefunden.
    VG Jean

  6. Andersreisender meint:

    – Jean: Die Transsibirische Eisenbahn Reise war wieder klasse. Stimmt. Es gibt keine klassischen Reiseberichte darüber hier im Blog. Die Reisen werden hauptsächlich thematisch aufgearbeitet, auf Facebook gibt es die tägliche Reisestory. Hier im Blog sind z.B. schon einige neue Geschichten über Russland, Mongolei und China entstanden, viele Beiträge wurden auf den neuesten Stand gebracht. Einiges kommt noch. Ich habe Eure Reise etwas aus den Augen verloren – muss gleich mal nachschauen wo Ihr aktuell seid. Weiterhin gute Reise! 🙂

  7. Jeannette Hizlitürk meint:

    Hallo Gerhard,
    ich lebe zur Zeit in China und werde Ende Januar 2018 nach Deutschland zurückzukehren. Mein Plan ist, mit der Transsibirischen Eisenbahn von Peking bis Moskau zu fahren und von dort dann irgendwie weiter.
    In den verschiedenen Beiträgen ist immer wieder von sightseeing die Rede. Hast Du denn dann immer verschiedene Streckenabschnitte gebucht, also mehrere Tickets gekauft, um Dir bestimmte Orte anzusehen und dort auch zu übernachten? Braucht man dann nicht auch ein Visum für Russland? Braucht man auch eine Art Transitvisum, wenn man einfach nur durchfährt? Vielleicht hast Du solche Infos irgendwo bereits unter einem Stichwort gesammelt. Ich habe die einzelnen Beiträge noch nicht gelesen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Zeit fändest, mir zu antworten.
    Dies ist kein eigentlicher Kommentar. Aber Deine Eindrücke haben mich sehr interessiert und meinen Wunsch auf diese Reise im Winter sehr bestärkt.
    Viele Grüße
    Jeannette

  8. Andersreisender meint:

    – Jeannette: Ja, Du hast Recht: Bei den Regelzügen kaufst Du jeweils ein Ticket für den jeweiligen Abschnitt. Ein “durchgängiges” Ticket für die Transsib gibt es nicht. Tipps zu russischen Tickets findest Du in diesem Beitrag. Für Russland brauchst du auf jeden Fall ein Visum. Wenn Du Stopps machst kannst Du für maximal 30 Tage ein Touristenvisum beantragen. Du brauchst auch eine Einladung, Tipps dafür findest Du in diesem Beitrag. Ein Transsib-Visum macht nur Sinn, wenn Du am schnellsten Weg am Landweg durch Russland reist. Für die Mongolei brauchen Deutsche kein Visum mehr, Schweizer und Österreicher aber schon. Wenn Du durch Weißrussland weiter nach Deutschland reisen möchtest brauchst Du auch ein (Transit)Visum. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. 🙂 Viel Spaß bei der Reiseplanung für die Transsibirische Eisenbahn.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Mit einem Freund teilen