Wer schreibt hier?

Hallo, mein Name ist Gerhard Liebenberger. Im Andersreisen-Blog schreibe ich seit 2009 über meine Eindrücke von unterwegs und gebe Tipps für Backpacker und individuell Reisende.

Anders reisen steht für individuelle Reisen, Bahnreisen und besondere Reiseerlebnisse. Mit spannenden Reiseberichten aus nah und fern, oft aus einem etwas „anderen“ Blickwinkel, nehme ich die Leser mit auf Reisen.

Individuell durch die Welt lautet das Motto meines Reiseblogs. Ich möchte Lust aufs individuelle Entdecken machen und plane gerne meine Reisen selbst. Neben den Erlebnisberichten finden Individualreisende und Backpacker wertvolle Tipps für die individuelle Reiseplanung in meinem Reiseblog. Ein Schwerpunkt bei den Verkehrsmitteln liegt auf der Eisenbahn.

Es macht Spaß immer wieder etwas Neues auszuprobieren und manchmal auch länger an einem schönen Fleckchen Erde bleiben zu können. Dort wo es mir gefällt werde ich auch gerne zum “Wiederholungstäter”.

Gerhard Liebenberger in Rosh Hanikra

Ich mag spannende Reiseziele.

Im Laufe der Zeit musste ich feststellen, dass ich nicht überall ganz so individuell hinkomme, wie ich möchte. Zu manchen, besonderen, Reiseerlebnissen verhelfen Reiseprofis.

Reiseerlebnisse im Blog

Über einige meiner Reiseerlebnisse erzähle ich hier im Reiseblog, z.B. ob es bequem ist in einem Kapselhotel in Tokyo zu übernachten, wie angebrütete Enteneier in Vietnam schmecken und warum das Tauchen aus meinem (Reise)Leben nicht mehr wegzudenken ist. Die Ausflüge in die Unterwasserwelt sollten eigentlich eines dieser “einmaligen Reiseerlebnisse” sein.

Ich mag es, wenn Reisen eine überraschende Wendung nehmen und das Krabbenfischer Boot in Flandern plötzlich von Luftpiraten übernommen wird.

Neben den persönlichen Reiseerlebnissen veröffentliche ich hier auch Tipps für die Reiseplanung für Individualreisende und Backpacker.

Besonders gerne reise ich mit der Bahn. Weit. Richtig weit. Tausende Kilometer. Mit der Transsibirischen Eisenbahn bin ich bereits dreimal quer durch Russland gereist mit weiteren Zielen in Japan, China und Vietnam.

Bild: Gerhard Liebenberger am Bambuszug in Kambodscha

Unterwegs mit dem Bambuszug in Kambodscha

Aber auch in Europa ist der Zug, neben meinem Motorrad in der Sommersaison, das bevorzugte Verkehrsmittel. Die Bahnreise-Tipps und Reportagen sind in der jeweiligen Länder-Kategorie und gesammelt in der Kategorie Schienenreisen zu finden.

Der Weg ist das Ziel

Nein, ich habe keine Flugangst. Aber beim Reisen am Landweg, oder auch mit dem Schiff, gibt es viel zu erleben. Der Begriff Zeit bekommt eine völlig andere Bedeutung und Entfernungen werden begreifbar.

Beim Reisen ist oft der Weg das Ziel. Ich lerne regelmäßig interessante Menschen kennen und deren Geschichten.

Bild: Pho Straßenküche in Vietnam

In der Suppenküche in Vietnam

Die Landschaft verändert sich langsam und die Übergänge zwischen den Regionen werden spürbar. Sprachen ändern sich, das Personal im Zug oder Bus wechselt und Mitreisende packen ihre landestypischen Speisen aus. Hier findest Du weitere Gründe, warum ich gerne mit dem Zug reise.

Unterwegs und in Salzburg

Als Salzburger Blogger ist für mich sehr oft der Salzburger Hauptbahnhof der Start- und Endpunkt meiner Reisen. Und mir macht es Spaß auch als Reiseblogger Salzburg und die Umgebung gelegentlich zu thematisieren. Voraussetzung ist, dass es außergewöhnliche Reisethemen oder Bahnreisethemen sind, etwa ein verrücktes Dinner in the Sky oder eine Bahnreise durch den Winter.

Mehr Reiseeindrücke

Neben den Beiträgen im Reiseblog zeige ich meine Reiseeindrücke auch live auf Leinwand. Mehr über meine Multivisions-Shows und wie sich Reisen und Arbeiten in meinem Leben vereinbaren lassen erfährst Du hier.

In Facebook, auf Twitter, Instagram und Google+ kannst Du live mit mir auf virtuelle Reise gehen. Im Internet bin ich auch als “Anderseisender” bekannt. Und hier geht es zu den Mediadaten (Mediakit) des Reiseblogs.

Viel Spaß beim Schmökern im Blog und beim Reisen!

Gerhard
Andersreisender

Mit einem Freund teilen