Wer schreibt hier?

Hal­lo, mein Na­me ist Ger­hard Lie­ben­ber­ger. Im An­ders­rei­sen-Blog schrei­be ich seit 2009 über mei­ne Ein­drü­cke von un­ter­wegs und ge­be Tipps für Back­pa­cker und in­di­vi­du­ell Rei­sen­de.

An­ders rei­sen steht für in­di­vi­du­el­le und be­son­de­re Rei­se­er­leb­nis­se. Mit span­nen­den Rei­se­be­rich­ten aus nah und fern, oft aus ei­nem et­was „an­de­ren“ Blick­win­kel, neh­me ich die Le­ser mit auf Rei­sen.

In­di­vi­du­ell durch die Welt lau­tet das Mot­to mei­nes Rei­se­b­logs. Ich möch­te Lust aufs in­di­vi­du­el­le Ent­de­cken ma­chen und pla­ne ger­ne mei­ne Rei­sen selbst. Ne­ben den Er­leb­nis­be­rich­ten fin­den In­di­vi­du­al­rei­sen­de und Back­pa­cker wert­vol­le Tipps für die in­di­vi­du­el­le Rei­se­pla­nung in mei­nem Rei­se­b­log. Ein Schwer­punkt bei den Ver­kehrs­mit­teln liegt auf der Ei­sen­bahn.

Es macht Spaß im­mer wie­der et­was Neu­es aus­zu­pro­bie­ren und manch­mal auch län­ger an ei­nem schö­nen Fleck­chen Er­de blei­ben zu kön­nen. Dort wo es mir ge­fällt wer­de ich auch ger­ne zum “Wie­der­ho­lungs­tä­ter”.

Gerhard Liebenberger in Rosh Hanikra

Ich mag span­nen­de Rei­se­zie­le.

Im Lau­fe der Zeit muss­te ich fest­stel­len, dass ich nicht über­all ganz so in­di­vi­du­ell hin­kom­me, wie ich möch­te. Zu man­chen, be­son­de­ren, Rei­se­er­leb­nis­sen ver­hel­fen Rei­se­pro­fis.

Reiseerlebnisse im Blog

Über ei­ni­ge mei­ner Rei­se­er­leb­nis­se er­zäh­le ich hier im Rei­se­b­log, z.B. ob es be­quem ist in ei­nem Kap­sel­ho­tel in To­kyo zu über­nach­ten, wie an­ge­brü­te­te En­ten­ei­er in Viet­nam schme­cken und war­um das Tau­chen aus mei­nem (Reise)Leben nicht mehr weg­zu­den­ken ist. Die Aus­flü­ge in die Un­ter­was­ser­welt soll­ten ei­gent­lich ei­nes die­ser “ein­ma­li­gen Rei­se­er­leb­nis­se” sein.

Ich mag es, wenn Rei­sen ei­ne über­ra­schen­de Wen­dung neh­men und das Krab­ben­fi­scher Boot in Flan­dern plötz­lich von Luft­pi­ra­ten über­nom­men wird.

Ne­ben den per­sön­li­chen Rei­se­er­leb­nis­sen ver­öf­fent­li­che ich hier auch Tipps für die Rei­se­pla­nung für In­di­vi­du­al­rei­sen­de und Back­pa­cker.

Be­son­ders ger­ne rei­se ich mit der Bahn. Weit. Rich­tig weit. Tau­sen­de Ki­lo­me­ter. Mit der Trans­si­bi­ri­schen Ei­sen­bahn bin ich be­reits zwei­mal quer durch Russ­land ge­reist mit wei­te­ren Zie­len in Ja­pan, Chi­na und Viet­nam.

Bild: Gerhard Liebenberger am Bambuszug in Kambodscha

Un­ter­wegs mit dem Bam­bus­zug in Kam­bo­dscha

Aber auch in Eu­ro­pa ist der Zug, ne­ben mei­nem Mo­tor­rad in der Som­mer­sai­son, das be­vor­zug­te Ver­kehrs­mit­tel. Die Bahn­rei­se-Tipps und Re­por­ta­gen sind in der je­wei­li­gen Län­der-Ka­te­go­rie und ge­sam­melt in der Ka­te­go­rie Schie­nen­rei­sen zu fin­den.

Der Weg ist das Ziel

Nein, ich ha­be kei­ne Flug­angst. Aber beim Rei­sen am Land­weg, oder auch mit dem Schiff, gibt es viel zu er­le­ben. Der Be­griff Zeit be­kommt ei­ne völ­lig an­de­re Be­deu­tung und Ent­fer­nun­gen wer­den be­greif­bar.

Beim Rei­sen ist oft der Weg das Ziel. Ich ler­ne re­gel­mä­ßig in­ter­es­san­te Men­schen ken­nen und de­ren Ge­schich­ten.

Bild: Pho Straßenküche in Vietnam

In der Sup­pen­kü­che in Viet­nam

Die Land­schaft ver­än­dert sich lang­sam und die Über­gän­ge zwi­schen den Re­gio­nen wer­den spür­bar. Spra­chen än­dern sich, das Per­so­nal im Zug oder Bus wech­selt und Mit­rei­sen­de pa­cken ih­re lan­des­ty­pi­schen Spei­sen aus. Hier fin­dest Du wei­te­re Grün­de, war­um ich ger­ne mit dem Zug rei­se.

Unterwegs und in Salzburg

Als Salz­bur­ger Blog­ger ist für mich sehr oft der Salz­bur­ger Haupt­bahn­hof der Start- und End­punkt mei­ner Rei­sen. Und mir macht es Spaß auch als Rei­se­b­log­ger Salz­burg und die Um­ge­bung ge­le­gent­lich zu the­ma­ti­sie­ren. Vor­aus­set­zung ist, dass es au­ßer­ge­wöhn­li­che Rei­sethe­men oder Bahn­rei­sethe­men sind, et­wa ein ver­rück­tes Din­ner in the Sky oder ei­ne Bahn­rei­se durch den Win­ter.

Mehr Reiseeindrücke

Ne­ben den Bei­trä­gen im Rei­se­b­log zei­ge ich mei­ne Rei­se­ein­drü­cke auch live auf Lein­wand. Mehr über mei­ne Mul­ti­vi­si­ons-Shows und wie sich Rei­sen und Ar­bei­ten in mei­nem Le­ben ver­ein­ba­ren las­sen er­fährst Du hier.

In Face­book, auf Twit­ter, In­sta­gram und Goog­le+ kannst Du live mit mir auf vir­tu­el­le Rei­se ge­hen. Im In­ter­net bin ich auch­als “An­ders­ei­sen­der” be­kannt. Und hier geht es zu den Me­dia­da­ten (Me­dia­kit) des Rei­se­b­logs.

Viel Spaß beim Schmö­kern im Blog und beim Rei­sen!

Ger­hard
An­ders­rei­sen­der

Send this to a friend