Die Top 3 Sehenswürdigkeiten: Moskau in einem Tag

Es ist kaum möglich, Moskau auf ein paar Sehenswürdigkeiten-Tipps zu reduzieren, die Du während einer Reise in die Russische Hauptstadt sehen solltest. Aber manchmal bleibt fürs Sightseeing nur wenig Zeit, da die Reise schon bald zum nächsten Ziel weiter geht.

Wenn Du z.B. nur einen Tag Zeit hast Dann solltest Du zumindest die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Moskau sehen. Ich habe Moskau schon mehrmals bereist und ich habe mir überlegt, welche Sehenswürdigkeiten unbedingt Reisende gesehen haben müssen, wenn sie nur 24 Stunden Zeit haben. Schnell haben sich drei Sehenswürdigkeiten aus meinen bisherigen Erfahrungen und Erlebnissen in Moskau herauskristallisiert. Weitere Tipps und Möglichkeiten für einen schnellen Überblick über die Sehenswürdigkeiten Moskaus habe ich weiter unten zusammengeschrieben.

Hier kommen nun erst einmal meine Top 3 Sehenswürdigkeiten in Moskau:

Transsibirien DVD & Video DownloadDie Transsibirischen Eisenbahn ist eines der letzten großen Zugreiseabenteuer. Entdecke Russland, die Mongolei und China in meiner #Transsibirien Reise-Reportage auf DVD oder Full-HD Video-Download.

Die beeindruckenden Bilder und Videos wecken Fernweh und Reiselust. Mit vielen persönlichen Reisetipps und Inspirationen für Deine eigene Reise. 104 Minuten Bilder, Videos und Abenteuer warten auf Dich. Jetzt reinschauen ins Transsibirische Eisenbahn Video >>>

Sehenswürdigkeit 1: Der Rote Platz

Allein zu diesem geschichtsträchtigen Platz könnte man ein ganzes Buch füllen. Der Rote Platz zählt zu den größten Plätzen der Welt. Besonders schön ist es, wenn Du Deinen Rundgang bei der Metro-Station Ochotny Rjad (Охотный ряд, engl. Okhotnyy ryad) beginnst. Durch einen Park mit Springbrunnen gelangst Du zum Historischen Museum und durch das Auferstehungstor auf den Roten Platz.

Top Sehenswürdigkeiten in Moskau: Roter Platz

Die Kasaner Kathedrale liegt leicht zu übersehen zu Deiner Linken. Das Kaufhaus Gum dominiert den Platz. Es wurde vor über 125 Jahren erbaut, damals war es das größte Warenhaus Europas. Während der Sowjet-Zeit war es jahrzehntelang geschlossen.

Top Sehenswürdigkeiten in Moskau: Kaufhaus Gum

Im Winter kannst Du vor dem Kaufhaus Schlittschuh fahren. Am anderen Ende des Roten Platzes siehst Du das Wahrzeichen Moskaus, die Basilius-Kathedrale. Wenn Du dieses Bauwerk auf Bildern siehst, denkst Du sofort an Russland und Moskau. Richtig?

Top Sehenswürdigkeiten in Moskau: Roter Platz

Am Roten Platz befindet sich außerdem die letzte Ruhestätte Wladimir Iljitsch Lenins. Er ist besser bekannt unter dem kurzen Namen “Lenin”. Er wurde einbalsamiert und in einem Mausoleum am Roten Platz ausgestellt. Du kannst das Mausoleum zu bestimmten Uhrzeiten auch besuchen. Achte bei Deiner Sightseeing-Tourplanung darauf, dass Rucksäcke und Taschen nicht ins Mausoleum mitgenommen werden dürfen. Ich hatte bei meinen letzten den Moskau City-Trip Guide aus dem Reise Know-How Verlag* dabei. So bekommt man beim Sightseeing, nicht nur am Roten Platz, einige Hintergrundinformationen.

Top Sehenswürdigkeiten in Moskau: Lenin Mausoleum

Gleich hinter dem Lenin Mausoleum verläuft die Mauer des Moskauer Kremls, mein zweites Sehenswürdigkeiten-Highlight in Moskau.

Sehenswürdigkeit 2: Der Moskauer Kreml

Den Kreml kannst Du von vielen Stellen des historischen Stadtzentrums in Moskau sehen. Besonders gut gefällt mir der Blick vom Moskwa Fluss auf die imposanten Gebäude. Übersetzt heißt Kreml nichts anderes als Festung oder auch Anhöhe. Der Kreml war Zarensitz, Zentrum der russisch-orthodoxen Kirche, Sitz der Romanow-Dynastie und Zentrale des kommunistischen Regimes. Heute werden von hier die Fäden der Russischen Föderation gezogen. Innerhalb der roten Mauer befinden sich viele verschiedene Gebäude, wie z.B. der Kremlpalast, der Facettenpalast, verschiedene Kirchen und Kathedralen.

Top Sehenswürdigkeiten in Moskau: Kreml

In den Kreml gelangst Du an der westlichen Seite durch den Alexandergarten. Die nächstgelegenen Metro-Stationen sind Aleksandrowsky sad (russ. Александровский сад, engl. Aleksandrovskiy sad) und Biblioteka im. Lenina (russ. Библиотека им. Ленина). Je nachdem, welchen Ausgang Du von der U-Bahn nimmst, kommst Du auch an der Manege (Манеж) vorbei. Sie ist heute einer der größten Kultur- und Ausstellungskomplexe in Moskau. Um den Kreml zu besuchen brauchst Du ein Ticket. Wenn Du wenig Zeit hast, solltest Du Dir vorab die Eintrittskarten für den Kreml organisieren. Auch geführte Führungen werden angeboten. Du findest Details zu Tickets und Touren auf dieser Seite*.

Etwas enttäscht sind viele, wenn sie unmittelbar beim Eingang den staatlichen Kremlpalast sehen. Anstatt eines historischen Gebäudes siehst Du dort einen Betonbau aus den 60er Jahren. Aber beim weiteren Spaziergang durch den Kreml ist dieser Anblick schnell vergessen.

Gerhard Liebenberger (Andersreisender) vor dem Kreml

Der Kathedralenplatz fasziniert mit seinen Kirchenbauwerken. Gleich daneben siehst Du die größte Glocke der Welt, die niemals läutete, und die Zarenkanone aus dem Jahre 1586. Sie ist die größte Kanone der Welt. Schüsse können mit ihr, wegen ihrer Größe, aber keine abgegeben werden. Wenn Du Dir auch die Rüstkammer und den Diamantenfonds ansehen möchtest, dann solltest Du für eine Kremlbesichtigung mindestens einen Halbtag einplanen.

Sehenswürdigkeit 3: Die Moskauer Metro

Für mich zählt die Metro , also die U-Bahn, zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Moskau. Mich begeistert sie immer wieder aufs Neue. Die Paläste für das Volk, wie die Metro-Stationen gern genannt werden, solltest Du unbedingt ansehen. Besonders entlang der Ringlinie 5 kannst Du einige der schönsten U-Bahn Stationen der Welt bewundern. Außerdem kann die Metro Moskau mit weiteren Superlativen aufwarten.

Mit den schnellen und langen Rolltreppen fährst Du in den Untergrund. Manchmal dauert die Fahrt zu den Bahnsteigen mehrere Minuten. Das ganze U-Bahn System befindet sich tief unter der Erde. Eine der meist fotografierten Metrostationen in Moskau ist Komsomolskaja. Sie befindet sich direkt unter den Ausgangsbahnhöfen für die Transsibirische Eisenbahn.

Top Sehenswürdigkeiten in Moskau: Metro Moskau

In einem ausführlichen Blogbeitrag findest Du für die Metro Moskau Reisetipps und Sehenswürdigkeiten-Tipps und natürlich auch viele Bilder und Hintergrundinformationen und Tipps für Besichtigungsmöglichkeiten.

Ein schneller Blick auf die Sehenswürdigkeiten in Moskau

Die Liste der Sehenswürdigkeiten in Moskau ließe sich noch lange weiterführen. Neben dem Roten Platz, dem Kreml und der Metro lohnt zB. auch der Besuch in den Gartenanlagen. Der Gorki Park liegt in der Nähe des Skulpturenparks, von dort führt ein Spaziergang entlang des Wodootwodnyi-Kanals zum Denkmal Peters des Großen und zur Christ-Erlöser-Kirche.

Christ Erlöser Kirche in Moskau bei Sonnenuntergang

Die letztgenannten Sightseeing-Spots kannst Du auch bequem vom Boot aus erleben. Bei einer Fahrt mit dem Schiff auf dem Moskwa Fluss bekommst Du einen schnellen Überblick über viele Sehenswürdigkeiten in Moskau. Besonders gut gefällt mir die Bootsfahrt bei Sonnenuntergang, Erlebnisse und Tipps findest Du in meinem Reisebericht über die Sightseeing-Tour mit dem Schiff durch Moskau.

Shoppingspaß versprechen neben dem Kaufhaus Gum Moskaus älteste Fußgängerzone am Alten Arbat und die Twerskaja Uliza. Sie ist Moskaus Einkaufsmeile Nummer eins.

Sightseeing in Moskau an einem Tag – So klappt es

Es ist möglich, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Moskau an einem Tag anzusehen. Wenn Du wenig Zeit hast empfehle ich Dir auf jeden Fall den Roten Platz, die beeindruckende Metro und den Kreml zu besuchen. Um die Zeit vor Ort gut zu nützen lohnt es sich vorab schon einzulesen und eine Sightseeing-Route zu planen. Dieser kleine Moskau Reiseführer* hat mir bei meinen letzten Reisen einen guten Überblick über die russische Hauptstadt geboten. Mit einigen interessante Stadtspaziergängen hat mich dieser Reiseführer durch Moskau begleitet.

Moskau Sehenswürdigkeiten Tour

Außerdem lohnt es Tickets für die Sehenswürdigkeiten vorab schon zu buchen. Oft kann man auch bei einer geführten Tour viel Zeit sparen und innerhalb kürzester Zeit viel von der Stadt sehen. Professionelle Guides bieten unterschiedliche Touren in Gruppen, aber auch Privattouren in Moskau an, u.a. auch im Kreml, über den Roten Platz und auch in der Metro. Hier findest Du einen Überblick über Touren*.

Warst Du schon einmal in Moskau? Welche Sehenswürdigkeiten haben Dich am meisten beeindruckt? Welche Erfahrungen hast Du in Moskau gemacht?

Übrigens: Hier im Blog findest Du noch viel mehr Reiseberichte und Reisetipps für Russland.

Kennst Du schon meinen YouTube Kanal zu den Themen Zugreisen und Abenteuer? Regelmäßig am Sonntag veröffentliche ich ein spannendes Reisevideo. Verpasse keine Folge und abonniere jetzt kostenlos den Kanal!

Transsibirien DVD & Video DownloadDer Transsibirische Eisenbahn Kalender für 2020 ist da! Genieße das Abenteuer Transsib Tag für Tag: Den Baikalsee, den sibirischen Winter und das aufregende Leben im Zug.

Auch eine schöne Geschenkidee, die Freude bereitet! Transsibirische Eisenbahn Kalender >>>

Dieser Reisebericht über die Sehenswürdigkeiten in Moskau wurde erstmals am 1. Februar 2010 veröffentlicht und während meiner Russland-Reisen immer wieder aktualisiert. Letztes Update: 9. Juli 2019.

Kommentare

  1. Den Roten Platz habe ich noch gut in Erinnerung, als der Rust dort mit seiner Cessna gelandet ist ;-) .

  2. Andersreisender meint

    @Andreas: Wenn ich da korrigieren darf: Die Cessna ist nicht direkt am Platz sondern dahinter gelandet – sagt zumindest mein “schlauer” Reiseführer. Hmm…ich plappere das einfach mal so nach *fg*

  3. Da hätte ich wohl auch besser erst Google befragt. So habe ich mich auf mein altes Hirn verlassen – und war verlassen ;-) .

  4. Andersreisender meint

    Habe es eben auch nochmals genau nachgelesen: Die Cessna landete am Basilius-Hang der sich südlich der Basilius-Kathedrale befindet. So, jetzt wissen wir’s genau :-)

Wie ist Deine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar!

*

Mit einem Freund teilen