Reisevorbereitung: Emirates-Flug München – Dubai – Bangkok

Ihr habt rich­tig ge­le­sen: Es gibt bei mir wie­der Vor­be­rei­tun­gen für ei­ne län­ge­re Rei­se. Am 31. De­zem­ber geht’s für zwei Mo­na­te nach Asi­en. Er­s­te ge­plan­te Zie­le sind Du­bai und die thai­län­di­sche Haupt­stadt Bang­kok. In der Ka­te­go­rie Thai­land fin­dest Du ei­ni­ge Rei­se­tipps.

Bang­kok ist ei­ne fas­zi­nie­ren­de Stadt. Bei je­dem Be­su­ch gibt es Neu­es zu ent­de­cken. No­ch mehr In­si­der-Tipps für Bang­kok fin­dest Du im E-Book 555 Tipps für Bang­kok – In­si­der-Rei­se­füh­rer für Thai­lands Haupt­stadt*. Ab­so­lut emp­feh­lens­wert!

Wie die Rou­te im De­tail wei­ter ver­läuft steht no­ch nicht fest. Vor­aus­sicht­li­ch wer­de ich Kam­bo­dscha und La­os schwer­punkt­mä­ßig be­su­chen.

Dies­mal er­folgt die An­rei­se aus Eu­ro­pa nicht, wie 2010, mit der Ei­sen­bahn son­dern, et­was schnel­ler, mit dem Flug­zeug.

Zwischenstopp in Dubai

Von Mün­chen wer­den Di­rekt­flü­ge nach Bang­kok an­ge­bo­ten aber dies­mal reiz­te es mi­ch no­ch ei­nen kur­zen Ab­ste­cher in ei­ne an­de­re Stadt zu ma­chen. Die Ent­schei­dung fiel auf Du­bai in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten. Du­bai steht nicht an der obers­ten Stel­le mei­ner “will ich un­be­dingt be­su­chen” Lis­te, aber ich den­ke zwei vol­le Ta­ge als Zwi­schen­stopp sind in der Me­tro­po­le am Per­si­schen Golf auf je­den Fall in­ter­es­sant.

Flug mit Emirates

Plant man ei­nen Zwi­schen­stopp in Du­bai bie­tet si­ch die Flug­li­nie “Emi­ra­tes” an. Die Flug­li­nie ist im Be­sitz des Emi­rats und hat ih­ren Haupt­sitz in Du­bai.

Mei­ne er­s­te Flug­pla­nung er­folg­te im In­ter­net. Ich woll­te von Mün­chen über Du­bai nach Bang­kok flie­gen und vom 31. De­zem­ber bis 3. Jän­ner ei­nen Zwi­schen­stopp im Emi­rat ein­le­gen. Von Bang­kok nach Mün­chen soll­te der Rück­flug dann auf dem schnells­ten Weg er­fol­gen.

Bild: Flugzeug

Die Flug­su­che über mei­ne “Haus und Hof Flug­such­ma­schi­nen” Opo­do, Ex­pe­dia* und Che­apti­ckets* ver­lief mit die­ser Auf­ga­be schwie­ri­ger als ich dach­te. Mul­tis­top-Flü­ge und Ga­bel­flü­ge konn­ten zwar Groß­teils in der Ein­ga­be­mas­ke be­rück­sich­tigt wer­den, aber die Er­geb­nis­se wa­ren nicht im­mer lo­gi­sch.

Da­durch, dass Salz­burg sehr ver­kehrs­güns­tig liegt, kom­men für mi­ch meh­re­re Flug­hä­fen in der Um­ge­bung für den Ab­flug in Fra­ge. Salz­burg ist als Re­gio­nal­flug­ha­fen in der Re­gel der teu­er­s­te, Wien liegt im Mit­tel­feld und Mün­chen ist meist no­ch um ei­ni­ges bil­li­ger. Durch die vie­le Aus­wahl kom­men ei­ni­ge Such­ab­fra­gen und Such­mög­lich­kei­ten zu­sam­men.

Unlogische Suchergebnisse

Es kris­tal­li­sier­te si­ch der 31. De­zem­ber als preis­güns­tigs­ter Rei­se­tag wäh­rend der Weih­nachts­fei­er­ta­ge her­aus. Ku­rio­ser Wei­se wur­den nicht im­mer die rich­ti­gen Flug­li­ni­en für mei­nen Rei­se­wunsch Mün­chen – Du­bai – Bang­kok und zu­rück aus­ge­ge­ben. So­bald der drei­tä­gi­ge Zwi­schen­stopp in Du­bai ein­ge­plant wur­de, er­hielt ich als Such­ergeb­nis bei Opo­do nur Flü­ge mit ein­mal zu­sätz­li­ch Um­stei­gen zB. in Mus­kat im Oman.

Op­tio­nal hät­te ich statt in Du­bai auch ei­nen Zwi­schen­stopp in Mus­kat, Abu Dha­bi oder Do­ha, der Haupt­stadt von Ka­tar, ein­ge­legt. Aber bei je­der Än­de­rung der Ein­ga­be mit Zwi­schen­stopps wur­de der Flug­plan oft un­lo­gi­sch und die Flü­ge emp­find­li­ch teu­rer. Al­so fiel die Ent­schei­dung doch in Du­bai den Zwi­schen­stopp zu pla­nen, für den Rück­flug gab es als preis­li­ch at­trak­ti­ve Op­ti­on ei­nen Ga­bel­flug nach Wien zur Aus­wahl. Bei Ex­pe­dia wur­de der Hin­flug von Mün­chen nicht di­rekt son­dern mit Air­ber­lin über Düs­sel­dorf  an­ge­bo­ten.

Viele Kombinationsmöglichkeiten

Zwi­schen Mün­chen und Bang­kok gibt es mit dem Zwi­schen­stopp in Du­bai ei­ni­ge Flug­kom­bi­na­tio­nen zur Aus­wahl. Vie­le der Kom­bi­na­tio­nen sind zwar güns­tig aber von der Ab­flug- und An­kunfts­zeit oder von der Um­stei­ge­zeit mehr als kun­de­n­un­freund­li­ch. Die Er­spar­nis beim Preis geht dann für ei­ne wei­te­re Über­nach­tung, für die Ein­käu­fe am Flug­ha­fen oder für zu­sätz­li­che Ta­xi­kos­ten drauf, weil kei­ne Öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel mehr un­ter­wegs sind.

Was mi­ch stör­te war die lan­ge Um­stei­ge­zeit beim Rück­flug in Du­bai. An­kunft von Bang­kok um 00:30 Uhr, Wei­ter­flug nach Mün­chen um 09:10 Uhr, was ei­ne voll­stän­di­ge Über­nach­tung am Flug­ha­fen Du­bai be­deu­tet. Die Flug­zei­ten sind mit je­weils sechs bis sie­ben Stun­den re­la­tiv über­schau­bar. Du­bai liegt fast am hal­ben Weg zwi­schen Mün­chen und Bang­kok.

Buchung übers Telefon

Auch die Home­page der Flug­ge­sell­schaft “Emi­ra­tes” wur­de zu Ra­te ge­zo­gen. Hier sind die Flü­ge eher um­ständ­li­ch zu su­chen und ich ha­be aber­mals ei­ne an­de­re Preis­aus­kunft er­hal­ten. Ein gu­ter Freund mein­te, dass er gu­te Er­fah­run­gen mit der Flug­bu­chung übers Te­le­fon bei “Emi­ra­tes” mach­te. Ich ließ es auf ei­nen Ver­su­ch an­kom­men.

Und sie­he da: Ich er­hielt ein sehr gu­tes An­ge­bot. Mün­chen (ab 31.12.) – Du­bai (ab 3.1.) – Bang­kok und über Du­bai am 28. Fe­bru­ar wie­der re­tour um 776 Eu­ro.

Auch mein lan­ger Auf­ent­halt in Du­bai wur­de ge­löst: Ich be­kom­me ein kos­ten­lo­ses Ho­tel­zim­mer für ei­ne Über­nach­tung zur Ver­fü­gung ge­stellt. Fin­de ich toll. Oben­drein ist im Flug­ti­cket auch no­ch die An- und Rück­rei­se mit dem Deut­sche Bahn “Rail & Fly Ti­cket” zum Flug­ha­fen in Mün­chen in­klu­diert.

Au­ßer­dem bin ich schon neu­gie­rig, wie es si­ch im Air­bus A380 fliegt. Er wird auf der Stre­cke Mün­chen – Du­bai und re­tour ein­ge­setzt. Ver­mut­li­ch fliegt man nicht an­ders als in je­dem an­de­ren Flug­zeug. 😉

Be­züg­li­ch des Ser­vices bei “Emi­ra­tes” ha­be ich schon viel Po­si­ti­ves ge­hört. Wenn das Per­so­nal im Flug­zeug auch so zu­vor­kom­mend und pro­fes­sio­nell wie am Te­le­fon ar­bei­tet, dann wird es be­stimmt ein schö­ner Flug.

Ticket billiger erhältlich?

Ich bin mit die­sem Preis sehr zu­frie­den. Die Bu­chung ist sehr lang­fris­tig, es sind no­ch mehr als 9 Mo­na­te bis zum Ab­flug. An­geb­li­ch gibt es im­mer wie­der Son­der­an­ge­bo­te und viel­leicht wird der Flug im Lau­fe der Zeit no­ch güns­ti­ger an­ge­bo­ten. Ob das dann auch für den Zwi­schen­stopp-Wunsch gilt weiß ich nicht.

Je­den­falls ha­be ich ger­ne die grund­le­gen­de Rei­se­pla­nung früh­zei­tig un­ter “Dach und Fach”. Die wei­te­re Rei­se­rou­te ab Bang­kok wird dann er­st kurz­fris­tig ge­plant und kann si­ch im Lau­fe der Rei­se im­mer wie­der än­dern.

Wie sieht es bei Dir aus? Buchst Du De­in Flug­ti­cket früh­zei­tig oder war­test Du kurz­fris­ti­ge An­ge­bo­te ab?

.

Jetzt im Blog weiterlesen:

Kommentare

  1. Uiiii auf­re­gend! Ja­ja die lie­be Flug­bu­che­rei… Ich bu­che meis­tens mit­tel­fris­tig, al­so 1-6 Mo­na­te im Vor­aus. Frü­her geht es auf Grund von Ur­laubs­be­an­tra­gung bei der Ar­beit nur schwer und kurz­fris­ti­ger ist meis­tens teu­rer…
    Ei­nen Ga­bel­flug über Du­bai fänd ich auch mal span­nend. Wir flie­gen in zwei Mo­na­ten nach Ba­li über Bang­kok, wo ich ger­ne ei­nen Zwi­schen­stop ein­ge­legt hät­te, aber da wir nur 15 Ta­ge auf Ba­li ha­ben, wä­re das ein­fach zu knapp und stres­sig. Da Thai­land so­wie­so auf mei­ner Lis­te steht, wer­de ich die Stadt ein an­dern­mal be­su­chen 🙂 Be­zahlt ha­ben wir für den Flug mit Thai Air­ways 780,- pro Per­son, was ich für die Stre­cke re­la­tiv preis­wert fin­de…
    Lie­be Grü­ße, Ja­na

  2. Na da hast du ja schon wie­der ei­ne tol­le Pla­nung hin­ge­legt. Du­bai war ich be­reits 2x, will aber noch­mal in Zu­kunft hin, da si­ch da doch ei­ni­ges ge­än­dert hat, seit­dem ich da war. Bang­kok war ich eben­falls schon. In­ter­es­sant, aber ob ich da noch­mal hin­rei­sen wür­de?
    Dir dann ab dem 31.12. je­den­falls ei­ne gu­te Rei­se! 🙂

  3. Ach­ja, die lie­be Flug­bu­chung. Lo­gi­sch er­scheint mir da meist gar nichts 😉
    Ich ha­be letz­tens nach Flü­gen nach Me­xi­ko ge­guckt, ein nor­ma­ler Flug ist teu­rer als ein Ga­be­flug in­kl. In­lands­flug. Nicht ge­ra­de lo­gi­sch und sehr frus­trie­rend!

    Ich lie­be Emi­ra­tes. Ein­fach to­tal an­ge­nehm. (Und mit ei­nem Up­grade in die Busi­ness Class ha­ben sie mi­ch auch nicht ge­ra­de un­glück­li­ch ge­macht ;-)) Mit dem A380 bin ich 2010 ge­flo­gen, aber gut, ein Flug­zeug halt 😀

    LG

  4. *hach* Wie schön und dann auch no­ch 2 Mo­na­te! Bang­kok UND Du­bai ste­hen schon auf mei­ner Lis­te und ich bin ge­spannt was du al­les be­rich­ten wirst. 

    Das mit der Flug-Bu­che­rei kann ganz schön an­stren­gend sein, aber so kommt man ein­fach am schnells­ten wo­hin. Flü­ge bu­che ich ei­gent­li­ch ganz ab­hän­gig von der je­wei­li­gen Rei­se. Da mein Mann be­reits im Ja­nu­ar(!) den gan­zen Ur­laub(!!) ein­tra­gen muss, pla­nen wir na­tür­li­ch auch schon den gan­zen Ur­laub. Das heißt wie­der­rum man könn­te schon im Ja­nu­ar we­gen Flü­gen bu­chen. 😉 Die­ses Mal hilft mir aber ei­ne Freun­din und wir wer­den er­st in 1-2 Mo­na­ten we­gen den Flü­gen für Viet­nam nach­se­hen. Und für den Ir­land­ur­laub wa­ren wir ganz “spon­tan” und ha­ben die Ti­ckets un­ge­fähr 1-2 Mo­na­te im vor­aus or­gan­si­siert.

    Scha­de das es no­ch so lan­ge dau­ert! Kam­bo­dscha und La­os sind für mi­ch fast ein un­be­schrie­be­nes Blatt, da ist man dann im­mer mal froh, wenn man Be­rich­te sieht. ^_^

    Lie­be Grü­ße
    Chris­ti­na

  5. Andersreisender meint:

    @Jana: Ich fürch­te ja auch, dass mir die Zeit wie­der ein­mal zu knapp wer­den wird. Man­che wer­den mi­ch jetzt am liebs­ten stei­ni­gen wol­len, wenn ich das bei ins­ge­samt 2 Mo­na­ten Zeit für die Rei­se schrei­be. 😉

    Stimmt – nach Bang­kok kommst Du be­stimmt wie­der mal. Ich ha­be auch be­wußt den Flug nach Bang­kok ge­bucht, da ich von dort dann in al­le Ecken Süd­ost­asi­ens sehr ra­sch und un­kom­pli­ziert wei­ter kom­me.

    @Alex: Bin schon mal neu­gie­rig, wie es in Du­bai sein wird. Bang­kok ist als Aus­gangs­punkt in Süd­ost­asi­en ein­fach prak­ti­sch. Ver­mut­li­ch wer­de ich 1-2 Näch­te blei­ben und dann geht die Rei­se wei­ter.

    @Seiltanz: Will­kom­men im Blog. 🙂 Na, gott­sei­d­ank geht es nicht nur mir so mit der Flug bu­che­rei. Au­ßer­dem fin­de ich es re­la­tiv auf­wän­dig den pas­sen­den Flug zu fin­den. Bin dann im­mer froh, wenn ich die Re­cher­che und Flug­bu­chung ab­schlie­ßen und mi­ch wie­der auf an­de­res kon­zen­trie­ren kann. 

    @Christina: Um die Zeit zu ver­trei­ben kann­st Du ja schon ein biss­chen bei mir im Ar­chiv stö­bern. Über Bang­kok und ein paar Or­te in Thai­land gibt’s ja be­reits Be­rich­te, auch über Kam­bo­dscha und vie­le Rei­se­be­rich­te aus Viet­nam. Und ab Jän­ner kommt dann no­ch ei­ni­ges an In­fos da­zu 🙂

  6. Al­so ich bu­che lei­den­schaft­li­ch gern Flü­ge und in­ves­tie­re da vor­her auch ger­ne et­was Zeit. Mei­ne Er­fah­rung ist, dass man, wenn man zeit­li­ch nicht sehr fle­xi­bel ist, so früh wie mög­li­ch bu­chen soll­te. Das Ri­si­ko dass ei­ne Ma­schine bzw. ei­ne güns­ti­ge Preis­ka­te­go­rie an den ge­wis­sen Ta­gen aus­ge­bucht ist stiegt oft­mals recht schnell an, vor­al­lem bei den be­gehr­ten Flug­li­ni­en. Al­ler­dings, das Preis­sys­tem mit den ver­schie­de­nen Preis­ka­te­go­ri­en in der Eco­no­my kann man eh kaum durch­schau­en. Den­no­ch, ich bu­che lie­ber ger­ne zei­tig. Auch wenn ich schon biss­chen aufs Geld schau­en muss, ist mir das al­ler­wich­tigs­te ei­ne zu­ver­läs­si­ge Air­line, vor­al­lem aber ver­nünf­ti­ge Um­steig­zei­ten (wenn di­rekt nicht mög­li­ch) und vor­al­lem gu­te Ab­flugs- und An­kunfts­zei­ten. Wie du weisst gehts bei mir En­de Ok­to­ber nach Bur­ma. Ich flie­ge mit Sin­g­a­po­re Air­lines via Sin­g­a­po­re mit kur­zem Auf­ent­halt. An­kunft Ran­gun 10 Uhr, Ab­flug 16 Uhr, An­kunft Frank­furt 6:30. Al­ter­na­ti­ven wa­ren al­le­samt deut­li­ch un­güns­ti­ger. Al­ler­dings lässt si­ch das SQ auch be­zah­len: schlap­pe 1200 € (für mi­ch für mein 1. Mal der A380 Zu­schlag :-)). Aber die Stre­cke ist all­ge­mein teu­er, es sei denn man fliegt via Bang­kok und dann mit Ai­rA­sia wei­ter, die aber für ih­re Un­zu­ver­läs­sig­keit und Ver­spä­tun­gen be­rühmt sind.
    Emi­ra­tes soll wirk­li­ch toll sein, ich kann preis­li­ch und qua­li­ta­tiv aber auch Qa­tar Air­lines sehr emp­feh­len. Zwi­schen­stop in, na klar, Qa­tar 🙂
    Ich freue mi­ch schon auf Dei­ne Be­rich­te und “vie­len Dank” be­reits für den dann wie­der er­weck­ten Fern­weh­schmerz 😉

    Vie­le Grü­ße, Rai­ner

  7. Wenn ich das al­les so le­se, wür­de mir gleich die Lust ver­ge­hen. Das ist mir al­les viel zu viel Auf­wand. Wir fah­ren je­des Jahr mit dem Au­to nach Ös­ter­reich und gut ist es. Flie­gen ist für mi­ch viel zu stres­sig.

  8. Hehe… bis ich mal nach Kam­bo­dscha kom­me dau­ert es si­cher no­ch sei­ne Zeit, aber Viet­nam ist für die­ses Jahr ge­plant und da­her se­he ich mi­ch hier ganz si­cher da­vor noch­mal um. 😉

    Lie­be Grü­ße
    Chris­ti­na

  9. Andersreisender meint:

    @Connie: Fle­xi­bi­li­tät mag ich auch sehr ger­ne – in­ner­halb Asi­ens wird al­les kurz­fris­tig ent­schie­den. Aber der fi­xier­te Flug ist für mi­ch ein kla­res Zei­chen, dass der Ja­nu­ar und Fe­bru­ar fürs Rei­sen re­ser­viert sind. Fin­de ich, ist ein schö­nes Ge­fühl. Und der Ab­flug zu Weih­nach­ten fällt tat­säch­li­ch in die Haupt­rei­se­zeit in Rich­tung Bang­kok. Ha­be die Prei­se im Vor­jahr be­ob­ach­tet (al­ler­dings nicht kon­kret von Emi­ra­tes son­dern quer durch) und die sind bis Weih­nach­ten ge­stie­gen, ge­stie­gen, ge­stie­gen…

    @Rainer: Dan­ke für Dei­ne Er­fah­run­gen mit der Flug­bu­chung. Die de­cken si­ch ziem­li­ch mit mei­nen. Ja – Bur­ma wür­de bei mir auch weit oben ste­hen auf mei­ner Rei­se-Lis­te. Aber lei­der wer­de ich’s kom­bi­niert mit den an­de­ren Zie­len wahr­schein­li­ch nicht schaf­fen. Bin auch schon sehr neu­gie­rig, was Du er­zähl­st. Viel­leicht las­se ich mi­ch ja von Dir no­ch um­stim­men. In­ner­halb Süd­ost­asi­ens bin ich ja fle­xi­bel. 😉

    @Karin: Tat­säch­li­ch ist die Flug­bu­chung recht auf­wän­dig. Es gibt vie­le Op­tio­nen. Ös­ter­reich-Ur­laub fin­de ich auch klas­se. Aber Ös­ter­reich-Ur­laub ist auch su­per! Ich ge­nie­ße die Viel­falt die es hier in Mit­tel­eu­ro­pa gibt. 🙂

  10. Was darf ein Flug nach Viet­nam denn ma­xi­mal kos­ten? War no­ch nie dort, möch­te aber die­ses Jahr gern mal hin! Bin ge­ra­de er­st von der Luft­han­sa bei ei­nem Flug nach Ame­ri­ka übers Ohr ge­hau­en wor­den. Mein Kum­pel hat die Hälf­te be­zahlt!

  11. Hal­lo Ger­hard! Die­ses Pos­ting be­stä­tigt mir wie­der mal, war­um du mir sym­pa­thi­sch bist: man liest aus dei­nen Zei­len so gut her­aus, wie in­ten­siv du die Flug­su­che­rei be­trie­ben hast und auch wie sie dich ge­nervt bzw. ein­fach ver­wirrt hat. Es ist der di­rek­te Stil, der mit an dei­nem Blog ge­fällt, ob es jetzt aus ei­nem Zug­ab­teil oder nach stun­den­lan­ger Flug­su­che ge­schrie­ben wird. 

    Und das zwei­te, was mi­ch ge­fällt ist die lan­ge Vor­aus­pla­nung. Ich weiß nicht, ob ich es hier schon er­wähnt ha­be – ich ler­ne ger­ne für Rei­sen Fremd­spra­chen – zu­min­dest bis A2-Ni­veau. Da­zu ge­hört zwangs­läu­fig, dass man lang­fris­tig (=mehr als 6 Mo­na­te) plant. Dar­um hat mir auch de­in Pos­ting sehr gut ge­fal­len, in dem du ei­ne Stu­die zi­tiert hast, die be­sagt dass die Vor­freu­de ge­nauso gut wirkt wie die Er­ho­lungs­wir­kung ei­ner Rei­se und dass die Er­ho­lungs­wir­kung so­gar recht schnell ver­fliegt, ver­gli­chen mit der lan­gen, schö­nen Vor­freu­de 😀

  12. Andersreisender meint:

    @Christina: Viet­nam ist aber auch su­per – ein­mal zum “Gus­tie­ren” in den kam­bo­dscha­ni­schen Nach­bar­staa­ten lohnt si­ch das auf je­den Fall!

    @WitchHunter: Wie­viel ein Flug nach Viet­nam kos­ten kann/darf kann ich Dir lei­der so pau­schal nicht be­ant­wor­ten. Ich bin da­mals mit dem Zug hin­ge­fah­ren. 😉 Um ei­ne Re­cher­che in den Flug­such­ma­schi­nen wirst Du nicht um­her kom­men. Hier bei die­sem Post ha­ben schon ei­ni­ge ih­re Er­fah­run­gen mit der Flug­bu­chung, und zu wel­chem Zeit­punkt sie die Flü­ge am bes­ten bu­chen, mit­ge­teilt. 100%ige Si­cher­heit, dass man den güns­tigs­ten Flug er­gat­tert hat, gibt es wohl nie.

    @Paula: Ich freue mi­ch, dass Dir mein Blog so gut ge­fällt. 🙂 Klar, für das Ler­nen von Fremd­spra­chen geht ei­ni­ges an Zeit drauf. Ich be­wun­de­re Dich, dass Du da so kon­se­quent bist. Bei mir kommt dann er­st die Lern­pha­se vor Ort, wenn ich ein paar Wör­ter auf­schnap­pe. 😉

    In den letz­ten Ta­gen ha­be ich wie­der be­merkt, dass das mit der Vor­freu­de durch­aus stimmt. Der Flug ist nun ge­bucht und die Zeit ist fix in mei­nem Ka­len­der für Süd­ost­asi­en ver­plant. Nun gibt es “kein zu­rück” mehr – und auch kei­ne “drin­gen­den” Ter­mi­ne, die mi­ch von mei­nen Plä­nen ab­brin­gen könn­ten. Schön!

  13. -lach- Du bist ja nur no­ch un­ter­wegs!
    Und ich muss hier blei­ben und qua­si die Ös­ter­reich Frak­ti­on ver­tre­ten.
    Aber ich be­nei­de Dich!! Echt toll, die­se Er­leb­nis­se und Ein­drü­cke sind et­was blei­ben­des, ein­fach nur wun­der­schön.

    Ganz lie­ben Gruss, Mi­chae­la

  14. Dan­ke, dann werd ich mi­ch am Wo­chen­en­de mal an die Re­cher­che ma­chen!

  15. Andersreisender meint:

    @Arven: Die fürs Rei­sen re­ser­vier­te Zeit mus­s­te ich gleich ein­mal mit dem ge­buch­ten Flug­ti­cket un­ter­mau­ern. Das Ri­si­ko ist son­st groß, dass die Zeit von an­de­ren Pro­jek­ten “be­setzt” wird. Das geht näm­li­ch sehr schnell!

    @WitchHunter: Bit­te­schön, gern ge­sche­hen. 🙂

  16. Ich war eben­falls schon in bei­den Städ­ten. Auch Du­bai hat si­ch bei mir eher zu­fäl­lig er­ge­ben. Die Stadt wirkt na­tür­li­ch sehr künst­li­ch und ak­tu­ell ste­hen auch vie­le gro­ße Wol­ken­krat­z­er leer. Bei 2 vol­len Ta­gen ist die Sa­che aber loh­nens­wert und ab­so­lut aus­rei­chend. Das High­light ist der Burj Kha­li­fa. Viel­leicht reicht die Zeit auch no­ch für ei­nen halb­tä­gi­gen Aus­flug in die Wüs­te.
    Bang­kok und Thai­land an si­ch sind im Ver­gleich schon sehr viel span­nen­der und “ech­ter”. Her­vor­a­gen­des Es­sen, sehr freund­li­che Men­schen und tol­le Traum­strän­de. Kam­bo­dscha und La­os sind da no­ch ein we­nig un­be­rühr­ter, wo­bei man auch in Thai­land zum rich­ti­gen Zeit­punkt wirk­li­ch sehr vie­le Re­gio­nen oh­ne Tou­ris­ten an­fin­det. Ich war da­mals in der Re­gen­zeit dort, hat­te aber traum­haf­tes Wet­ter und lee­re Strän­de.

  17. Arven meint:

    Ich freu mi­ch für Dich, ich den­ke das wird be­stimmt ein sehr in­ter­es­san­tes und span­nen­des Pro­jekt.
    Das letz­te mal wa­ren es Es­stäb­chen ich über­le­ge ge­ra­de was ich mir jetzt von Dir wün­schen soll?! -lach-

    Ganz lie­ben Gruss, Mi­chae­la

  18. Hast Du mal skyscanner.de ver­sucht? Die ha­ben ei­ni­ge ganz in­ter­es­san­te Funk­tio­nen (Mo­natsu­e­ber­sicht, Flug von Land zu Land oh­ne Sta­ed­te­an­ga­be) und Opo­do und Ex­pe­dia schei­nen mir manch­mal et­was zu teu­er.

  19. Da wün­sche ich dir viel Spaß auf dei­ner Rei­se und uns vie­le schö­ne Rei­se­be­rich­te über den Trip. So als wä­re man da­bei!

    Und da ich meis­tens auch et­was grö­ße­re Rei­sen ma­che, die durch aus­ser­ge­wöhn­li­che Rei­se­zie­le her­vor­ste­hen, bin ich meis­tens ge­zwun­gen im Vor­hin­ein zu bu­chen, um die Plan­bar­keit si­cher­zu­stel­len!

    Gruß
    Mat­thi­as

  20. Andersreisender meint:

    @Falk: Ich bin mal ge­spannt, was mi­ch in Du­bai er­war­tet.

    @Arven: Na, ein biss­chen Zeit zum Über­le­gen hast Du ja no­ch. 😉

    @Björn: Sky­scan­ner ha­be ich no­ch nicht ver­sucht – dan­ke, für den Tipp!

    @Matthias: Ich kann nur sa­gen, durch die Bu­chung vor ca. 14 Ta­gen hat ei­gent­li­ch die Vor­freu­de er­st rich­tig be­gon­nen. Der Grund­stein ist ge­legt. 🙂

  21. Bald ist es so weit: Ich fah­re von 21. Ju­ni bis 7. Ju­li nach Viet­nam – mit dem Zug! 🙂

    Freu mi­ch schon so­ooo! Dan­ke für die Tipps no­ch mal!

  22. Andersreisender meint:

    @WitchHunter: Ui! Da wün­sche ich schon jetzt ei­ne gu­te Rei­se!

    Geht si­ch das zeit­li­ch aus? Wenn Du von Mit­tel­eu­ro­pa weg fähr­st bist Du ca. 11 Ta­ge durch­gän­gig bis Ha­noi un­ter­wegs. Da bleibt dann nicht mehr viel Zeit vor Ort.

Deine Meinung ist uns wichtig

*