Mobiles Internet: Tourist SIM-Karte in Thailand

Ei­gent­lich ist es ganz ein­fach in ei­ne SIM-Kar­te in Thai­land zu kau­fen und da­mit im In­ter­net zu sur­fen. Und doch gibt es, vor al­lem für Neu­an­kömm­lin­ge, ein paar Hür­den um un­ab­hän­gig mo­bil im In­ter­net zu surfen.

Vor al­lem die Sprach­bar­rie­re und die un­über­sicht­li­chen An­ge­bo­te ma­chen oft Pro­ble­me. Wie es in Thai­land mit dem Ein­stieg ins In­ter­net klappt er­fährst Du in die­sem Blogbeitrag.

Im “7-Ele­ven” in der Ram­but­tri Stra­ße in Bang­kok, gleich ums Eck von der Khao­s­an Road, wer­den die SIM-Kar­ten für Thai­land im Ak­kord ver­kauft. Vor und hin­ter mir ste­hen Tou­ris­ten mit ih­ren Smart- und iPho­nes Schlan­ge. Eu­ro­päi­sche SIM-Kar­te raus, thai­län­di­sche SIM-Kar­te rein. Die SIM-Kar­te wird ak­ti­viert und das Gut­ha­ben vom Per­so­nal auf­ge­la­den. Dann  wan­dern 499 Baht für ein Mo­nat “un­li­mi­tier­tes In­ter­net” über den La­den­tisch. Der Back­pa­cker in der War­te­schlan­ge ist glück­lich und schon wird das nächs­te Han­dy bearbeitet.

In die­sem 7-Ele­ven Ge­schäft müs­sen Rei­sen­de nicht ein­mal ei­nen Rei­se­pass für die Re­gis­trie­rung vor­le­gen. Das Per­so­nal spricht ein paar Bro­cken Eng­lisch, aber ge­naue­re Fra­gen zum ver­kauf­ten In­ter­net­pa­ket wer­den nicht be­ant­wor­tet. Die De­tails zum mo­bi­len In­ter­net in Thai­land muss man als Rei­sen­der dann selbst herausfinden.

Auch das Auf­la­den des In­ter­net­gut­ha­bens nach Ab­lauf des Mo­nats wird nicht wei­ter er­klärt. Al­so – he­re we go: So klappt es mit der SIM-Kar­te in Thai­land oh­ne Stress und trotz­dem mit Über­blick über Gül­tig­keit, Da­ten­gut­ha­ben, Ge­büh­ren & Co.

Üb­ri­gens:

Bang­kok ist ei­ne fas­zi­nie­ren­de Stadt. Bei je­dem Be­such gibt es Neu­es zu ent­de­cken. Noch mehr In­si­der-Tipps für Bang­kok fin­dest Du im E-Book 555 Tipps für Bang­kok – In­si­der-Rei­se­füh­rer für Thai­lands Haupt­stadt*. Ab­so­lut empfehlenswert!

Meine Erfahrungen mit dtac und True Move H

In Thai­land gibt es un­ter­schied­li­che Te­le­fon­an­bie­ter. Die größ­ten Mo­bil­funk­an­bie­ter sind dtac, True Mo­ve H und AIS.  Bei mei­ner letz­ten Rei­se ha­be ich mich für die dtac Hap­py SIM-Kar­te  ent­schie­den, dies­mal für True Mo­ve H we­gen der (an­geb­lich) bes­se­ren In­ter­net­ver­sor­gung auf der In­sel Koh Pha­yam. Mei­ne Er­fah­run­gen ba­sie­ren auf die­sen bei­den An­bie­tern, da­ne­ben gibt es noch weitere.

Die nach­fol­gen­den Er­fah­run­gen ba­sie­ren auf der Ver­wen­dung von True Mo­ve H. Ich ha­be den An­bie­ter rund um Bang­kok und in Süd­thai­land aus­pro­biert. Dort ist das Netz sehr gut mit 3G und 4G (LTE) aus­ge­baut. Ich bin über­rascht, dass die In­ter­net­ver­bin­dung auch bei Boots­fahr­ten zwi­schen den In­seln fast nie ab­bricht. Te­the­ring bzw. ein mo­bi­ler Hot­spot kann ein­ge­rich­tet werden.

Easy: Eine SIM-Karte in Thailand kaufen

Al­ler An­fang ist die SIM-Kar­te. Für Tou­ris­ten macht ei­ne Pre­paid-SIM am meis­ten Sinn. Dort kannst Du ein Gut­ha­ben für In­ter­net und Te­le­fo­nie auf­la­den und dann in­ner­halb ei­nes ge­wis­sen Zeit­rah­mens verwenden.

Du er­hältst SIM-Kar­ten fürs Han­dy und Smart­pho­ne in Con­ve­ni­en­ce-Stores wie 7-Ele­ven oder Fa­mi­ly Mart. Au­ßer­dem ha­ben die Mo­bil­funk­an­bie­ter ei­ge­ne Ge­schäf­te und es gibt auch un­ab­hän­gi­ge Han­dy-Shops. Für den Kauf der SIM-Kar­te in Thai­land musst Du ei­nen Rei­se­pass vorlegen.

True Move H Tourist SIM-Karte in Thailand

Für den Kauf von ei­ner Tou­rist SIM-Kar­te in Thai­land un­be­dingt Rei­se­pass und Smart­pho­ne ins Ge­schäft mit­neh­men. Manch­mal hilft das Per­so­nal bei der Installation.

So­wohl True Mo­ve H als auch dtac bie­ten so­ge­nann­te Tou­rist-SIM Kar­ten an. Das sind Pre­paid SIM-Kar­ten die für den Start ein ge­rin­ges Gut­ha­ben für In­ter­net und zum Te­le­fo­nie­ren ent­hal­ten. Bei True sind es im Au­gen­blick  90 MB für 3G oder 4G und 20 Baht fürs Te­le­fo­nie­ren um ins­ge­samt 49 Baht (rd. 1,25 Eu­ro). Die SIM-Kar­ten wer­den “3 in 1 Si­ze” (Stan­dard, Mi­cro oder Na­no) ver­kauft, d.h. Du kannst die pas­sen­de Grö­ße für Dein Smart­pho­ne oder iPho­ne  oh­ne Werk­zeug ein­fach aus der SIM-Kar­ten Hal­te­rung herausbrechen.

Kar­te ins Ge­rät ein­ste­cken und ein­schal­ten. Nach kur­zer Zeit be­kommst Du ei­ne Be­stä­ti­gungs-SMS auf Thai­län­disch, dass die Te­le­fon­num­mer ak­ti­viert ist.

Das mobile Internet funktioniert nicht

Soll­te trotz gu­ten Mo­bil­funk­si­gnals das Öff­nen ei­ner Web­site nicht mög­lich sein, dann über­prü­fe ob Du “Mo­bi­le Da­ten” ein­ge­schal­tet hast. Au­ßer­dem könn­te es sein dass APN Da­ten von Dei­nem Heim­an­bie­ter im Te­le­fon hin­ter­legt sind. Die soll­test Du bei den Ein­stel­lun­gen lö­schen, da­mit das thai­län­di­sche In­ter­net funk­tio­niert. Au­ßer­dem ist es wich­tig, dass Dein Te­le­fon kei­nen SIM-Lock hat, al­so nur die Ver­wen­dung mit ei­nem be­stimm­ten Mo­bil­funk­an­bie­ter mög­lich ist.

Da­mit Du die wei­te­ren Nach­rich­ten von True Mo­ve H ver­stehst ru­fe die Num­mer 9304 an. Drü­cke nach der An­sa­ge die Tas­te 1. So kannst Du die Spra­che von Thai auf Eng­lisch um­stel­len und er­hältst auch die meis­ten SMS-Nach­rich­ten in Eng­lisch. Bei In­for­ma­tio­nen in Thai­län­di­scher Spra­che han­delt es sich meist um Werbung.

Guthaben aufladen und Datenpaket auswählen

Das Start­gut­ha­ben auf der Tou­rist-SIM ist sehr be­grenzt und nur ein paar Ta­ge nach der Ak­ti­vie­rung gül­tig. Da­mit Du wei­ter­hin in Thai­land in­ter­net­sur­fen und te­le­fo­nie­ren kannst musst Du, wie bei ei­nem “Wert­kar­ten­han­dy”, Gut­ha­ben auf­la­den und wei­te­re Pa­ke­te kau­fen. Das funk­tio­niert in drei Schritten:

1. Wähle in einem Shop (7-Eleven, Family Mart, Handy-Shop…) das Datenpaket aus

Die­se zu­sätz­li­chen Da­ten­pa­ke­te wer­den bei True Mo­ve H “Top up” ge­nannt. Das An­ge­bot ist rie­sen­groß und macht es ent­spre­chend un­über­sicht­lich. Es gibt für je­des Surf­ver­hal­ten ein pas­sen­des Pa­ket. Da­bei wird im­mer für ei­ne be­stimm­te Zeit ein be­stimm­tes Da­ten­vo­lu­men mit ei­ner be­stimm­ten Ge­schwin­dig­keit angeboten.

z.B. 1 GB mit 4G In­ter­net mit 1 Mo­nat Gül­tig­keit. Oder auch 1GB 4G In­ter­net mit nur 7 Ta­gen Gül­tig­keit. Da­nach wird die Ge­schwin­dig­keit in den meis­ten Fäl­len ge­dros­selt. Wie lang­sam die In­ter­net­ver­bin­dung nach Ver­brauch des Pa­kets ist steht eben­falls bei der Be­schrei­bung da­bei. Du fin­dest ei­ne Über­sicht über die To­pup-Pa­ke­te auf der Web­site von True Mo­ve oder auf In­for­ma­ti­ons­ta­feln und Ver­kaufs­auf­stel­lern di­rekt im Geschäft.

2. Guthaben aufladen

Hast Du ein Da­ten­pa­ket aus­ge­wählt, dann lässt Du den Be­trag, den die­ses Pa­ket kos­tet, im Shop auf Dein Han­dy la­den. Wich­tig! Zum an­ge­ge­be­nen Preis must Du meist 7 % hin­zu­rech­nen. Die An­ge­bo­te, z.B. auf der Web­site sind zu­züg­lich VAT, al­so zu­züg­lich Mehr­wert­steu­er. Ein Pa­ket um 100 Baht kos­tet al­so 107 Baht. Fürs Gut­ha­ben auf­la­den be­nö­tigst Du Dei­ne Te­le­fon­num­mer. Sie ist auf das SIM-Kar­ten Start­pa­ket auf­ge­druckt, Du kannst Dei­ne thai­län­di­sche Mo­bil­num­mer bei True Mo­ve H aber auch mit fol­gen­dem Code her­aus­fin­den: *833# wäh­len und dann, wie bei ei­nem Te­le­fon­an­ruf, auf den grü­nen Te­le­fon­hö­rer drücken.

Telefonnummer bei True Move H

Mit *833# kannst Du Dei­ne Te­le­fon­num­mer bei True Mo­ve H herausfinden.

Für den Gut­ha­ben-Check wählst Du #123# und drückst auf den Hö­rer. Du er­hältst ei­ne In­fo mit dem Be­trag in Thai­län­di­schen Baht und der Gül­tig­keits­dau­er Dei­ner Telefonnummer.

Du kannst auch vor­ab mehr Gut­ha­ben auf Dei­ne Te­le­fon­num­mer la­den und erst nach und nach die Da­ten­pa­ke­te da­von kaufen.

3. Datenpaket auswählen

Ne­ben den Pre­paid Da­ten­pa­ke­ten be­fin­den sich Codes, die meist mit *900* be­gin­nen. Die­se Codes fin­dest Du auch bei den An­ge­bo­ten auf der Web­site. Du tippst nun ein­fach die­se Num­mer in Dein Smart­pho­ne, drückst den “grü­nen Te­le­fon­hö­rer” und in­ner­halb we­ni­ger Se­kun­den soll­test Du ei­ne Be­stä­ti­gungs-SMS be­kom­men, dass Dein To­pup er­folg­reich war. Dein ak­tu­el­les Da­ten­gut­ha­ben kannst Du mit dem USSD Code *900# che­cken. Dir wer­den al­le ak­tu­el­len Pa­ke­te inkl. Da­ten­gut­ha­ben in Gi­ga­byte und Gül­tig­keits­dau­er als SMS zugesandt.

Datenguthaben herausfinden bei True Move H

Wäh­le *900# um Dein Da­ten­gut­ha­ben bei True Mo­ve H herauszufinden.

Sind kei­ne Da­ten­pa­ke­te ak­ti­viert, weil sie z.B. ab­ge­lau­fen sind, dann sind au­to­ma­tisch die Prei­se Dei­nes Ver­trags gül­tig. Wie kannst Du die Kos­ten her­aus­fin­den? Rich­tig – auch da­für gibt es ei­nen Code: *835#.

Aufladen von Guthaben übers Internet

Das Auf­la­den von Gut­ha­ben und die Aus­wahl von Da­ten­pa­ke­ten funk­tio­niert auch über die Sei­te von True. Ich ha­be es bis­her al­ler­dings noch nicht selbst aus­pro­biert. Das Auf­la­den der Pre­paid SIM-Kar­ten im Con­ve­nence Store oder True Shop funk­tio­niert ein­fach und un­kom­pli­ziert, die Web­site fin­de ich sehr unübersichtlich.

Ist mobiles Internet in Thailand teuer oder billig?

Die­se Fra­ge wird mir oft ge­stellt. Die Ant­wort ist “Jein”. Kommt drauf an. Nun sind wir wie­der beim The­ma mit den Thai SIM-Cards in der Khao­s­an Road. Hier wird z.B. bei mei­nem Be­such ein Pa­cka­ge mit 4GB für ei­nen Mo­nat ge­mein­sam mit der SIM-Kar­te von True Mo­ve H verkauft.

Langsames Save Safe 512

Es heiß Save Safe 512. Die 512 be­zie­hen sich auf die Ma­xi­mal­ge­schwin­dig­keit – 512 kBit/Sekunde (ist ein hal­bes Megabit/Sekunde). Al­so nicht wirk­lich schnell. Für 199 Baht und 30 Ta­ge Gül­tig­keit aber auch sehr güns­tig. Wer im Thai­land-Ur­laub Whats­app nützt, ge­le­gent­lich Bil­der über So­ci­al Me­dia ver­sen­det und et­was sur­fen möch­te fin­det da­mit be­stimmt das Aus­lan­gen. Durch die lang­sa­me Ge­schwin­dig­keit wer­den auch nicht stän­dig zu vie­le Da­ten im Hin­ter­grund vor­ab ge­la­den – so kommt man auch län­ge­re Zeit mit dem Gut­ha­ben aus.

Sky­pe, You­tube oder Sprach­an­ru­fe über Whats­app funk­tio­nie­ren da­mit aber nicht un­ter­bre­chungs­frei. Sind die 4 GB auf­ge­braucht wird die Ge­schwin­dig­keit auf 64 kbit/Sekunde ge­dros­selt. So­mit hat die Ver­käu­fe­rin Recht, dass es sich um “un­li­mi­ted” In­ter­net han­delt. Wie sie auf den End­preis von 499 Baht kommt (SIM-Kar­te und Da­ten­gut­ha­ben) ist mir al­ler­dings un­klar. Bei mei­ner Rech­nung kom­me ich auf 49 Baht (Tou­rist SIM Start­pa­ket) + 199 Baht (Save Safe 512) = 248 Baht. 😉

4 GB Datenvolumen mit 4 G (LTE) Geschwindigkeit

Ein To­pup für 4G (LTE) Ge­schwin­dig­keit mit 4 GB und 30 Ta­gen Gül­tig­keit kos­ten zum Ver­gleich 399 Baht. Ist das Da­ten­gut­ha­ben ver­braucht wird die Ge­schwin­dig­keit auf 128 kBit/Sekunde gedrosselt.

Dies sol­len nur zwei Bei­spie­le für Prei­se für mo­bi­les In­ter­net in Thai­land sein. Sie sol­len als An­halts­punkt die­nen. Pa­ke­te und Preis­struk­tu­ren än­dern sich stän­dig. Als Faust­re­gel um zu spa­ren gilt: Je mehr Gi­ga­byte Da­ten­vo­lu­men ge­kauft wer­den und je kür­zer die Lauf­zeit ist um­so bil­li­ger wird das Paket.

Üb­ri­gens: Die True Mo­ve H SIM-Kar­te in Thai­land kann na­tür­lich auch mit ei­nem Te­le­fon­gut­ha­ben auf­ge­la­den wer­den. Zu­sätz­lich kön­nen Pa­ke­te für WLAN-Zu­gän­ge ge­bucht werden.

Fazit

Mo­bi­les In­ter­net ist in Thai­land sehr gut aus­ge­baut und macht beim Rei­sen un­ab­hän­gig. Als Start wür­de ich ei­ne Tou­rist SIM-Kar­te von dtac oder True Mo­ve H emp­feh­len. Ins­ge­samt ge­fällt mir das An­ge­bot von True Mo­ve H im Au­gen­blick bes­ser. Ei­ne Thai­län­di­sche SIM-Kar­te ist für et­was mehr als ei­nen Eu­ro in Con­ve­ni­en­ce Stores oder Han­dy-Shops erhältlich.

Das An­ge­bot mit den Auf­la­de­mög­lich­kei­ten ist für Neu­an­kömm­lin­ge zu­erst et­was un­über­sicht­lich. Wich­tig ist zu wis­sen, dass zu­erst ein Geld-Gut­ha­ben auf die Te­le­fon­num­mer ge­la­den wird und erst im zwei­ten Schritt ein Da­ten­pa­ket aus­ge­wählt wird. So­wohl Geld­gut­ha­ben als auch In­ter­net-Da­ten­pa­ke­te ha­ben ei­ne be­stimm­te Lauf­zeit und ver­fal­len danach.

Die In­for­ma­tio­nen und Tipps in die­sem Bei­trag ba­sie­ren auf mei­nen ei­ge­nen Er­fah­run­gen mit mo­bi­len In­ter­net in Thai­land,  in die­sem Bei­trag spe­zi­ell mit dem Mo­bil­funk­an­bie­ter True in Ver­wen­dung von ei­nem iPho­ne 6.

Es hat sich et­was ge­än­dert oder Du hast an­de­re Er­fah­run­gen mit ei­ner ei­ge­nen SIM-Kar­te in Thai­land ge­macht? Be­rich­te uns im Kom­men­tar und hilf auch an­de­ren Rei­sen­den mit Dei­nen Tipps!

Du planst Dei­nen nächs­ten Ur­laub in Thai­land und suchst für Dei­ne Thai­land-Rei­se noch In­for­ma­tio­nen und Tipps? Hier fin­dest Du ei­ne sehr gu­te Aus­wahl an Thai­land-Rei­se­füh­rer*.

.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Mit einem Freund teilen