Mit dem Zug von China nach Hongkong

Eigentlich hört es sich ja fast wie ein Paradoxon an wenn man von einer Reise von China nach Hongkong spricht. Schließlich untersteht Hongkong seit Mitte 1997 nicht mehr der britischen Flagge sondern ist wieder ein Teil der Volksrepublik China. Hongkong ist aber nach wie vor eine Sonderwirtschaftszone Chinas in der spezielle Regeln gelten.

Der Besuch der Millionenmetropole gilt als Ausreise aus China. Eisenbahn und U-Bahn werden in Hongkong nicht von China Railways sondern von der MTR (Mass Transit Railway) betrieben. Hochgeschwindigkeitszüge aus China halten im Bahnhof Hong Kong West Kowloon.

Die nachfolgenden Reise-Informationen gelten natürlich auch sinngemäß in die Gegenrichtung, also für eine Bahnreise von Hongkong nach China.

Corona Virus und Eisenbahn China – Hongkong

Update: 1.2.2020. Wenn Du aktuell oder in absehbarer Zeit mit dem Zug von China nach Vietnam und umgekehrt reisen möchtest, beachte bitte die aktuelle Situation beim Thema Corona Virus (Covid-19). Neben dem gesundheitlichen Aspekt kann es auch Reiseeinschränkungen geben. Der Zugverkehr zwischen China und Hongkong wurde am 28.1.2020 eingestellt. Es fahren weder CRH Hochgeschwindigkeitszüge noch direkte Intercity Züge zwischen China und Hongkong.

Mehrere Wege führen nach Hongkong

Die meisten Fahrten mit der Eisenbahn von China nach Hongkong führen über Guangzhou (Kanton) und/oder die chinesische Grenzstadt Shenzhen. Ab Guangzhou East Station fahren täglich zehn durchgehende Expresszüge direkt bis nach Hongkong. Außerdem betreibt die MTR jeweils einen direkten Zug zwischen Hongkong und Peking (jeden 2. Tag), Shanghai (jeden 2. Tag) und Foshan.

Option 1: Guangzhou East – Hongkong

Zwischen Guangzhou East Station und Hongkong fährt zehnmal am Tag der “Guangzhou-Kowloon High Speed Express Through Train” mit einem Zwischenstopp in Dongguan (Changping). Die Fahrzeit beträgt rund 1 Stunde und 50 Minuten. In den Doppelstock-Zügen ist im Fahrpreis auch eine Sitzplatzreservierung inkludiert.

Die Ausreiseformalitäten aus China werden bereits in Guangzhou am Bahnhof erledigt, die Einreise dann in Hongkong. Zur Pass- und Zollkontrolle sollte man 45 Minuten vor Abfahrt des Zuges erscheinen. Für die Einreise nach Hongkong benötigen Bürger aus der EU kein Visum, die Fahrt Richtung China ist allerding nur mit gültigem Visum möglich. 20 Minuten vor Abfahrt der Züge werden keine Tickets mehr verkauft, zehn Minuten davor werden die Gates geschlossen.

Guangzhou East Station: Zugang zum Zug nach Hongkong

In Guangzhou besteht die Möglichkeit zur Weiterreise mit dem CRH Hochgeschwindigkeitszug Richtung Wuhan und bis nach Peking. Die Züge fahren allerdings von Guangzhou South Station ab. Mehr zu diesen Bahnverbindungen und die Verbindungen mit der Metro zwischen den beiden Bahnhöfen siehe im Artikel über den CRH Hochgeschwindigkeitszug.

Endstation des “Guangzhou-Kowloon High Speed Express Through Train” ist in Hongkong Hung Hom Station. Dieser Bahnhof wird oft auch Kowloon genannt und liegt im gleichnamigen Stadtteil nördlich des Hafens.

Hier findest Du die aktuellen Fahrpläne und Tarife für die MTR Intercity Züge zwischen Hongkong und China.

Option 2: Direktzug von China nach Hongkong

War früher die Reise im Direktzug von China nach Hongkong nur mit MTR möglich, so findest Du heute eine Vielzahl an Hochgeschwindigkeitszügen nach Hongkong im Fahrplan. Sie kommen aus verschiedenen Teilen Chinas, u.a. auch aus Kunming, Nanning, Shanghai und Peking. Mehrmals stündlich verlässt ein Hochgeschwindigkeitszug Guangzhou Süd (Guangzhou Nan) und kommt knapp mehr als eine Stunde später im Bahnhof Hong Kong West Kowloon an. Der Bahnhof liegt in der Nähe der Victoria Mall und dem Fährterminal. Die Hochgeschwindigkeitszüge halten auch in Shenzhen.

Option 3: Über Shenzhen nach Hongkong

Die 11 Millionen Einwohner zählende Stadt Shenzhen liegt direkt an der Grenze zu Hongkong. Von Guangzhou East Station oder Guangzhou Railway Station fahren viele direkte Züge nach Shenzen. Auch aus anderen Provinzen Chinas werden Direktzüge in die Grenzstadt angeboten. Fahrpläne von China Railways und eine Übersicht über die ungefähren Preise der Tickets findest Du z.B. hier.

Zur Weiterreise nach Hongkong muss die Grenze zu Fuß überquert werden. Das hört sich komplizierter an als es ist, denn der Bahnhof Shenzhen in China und der Bahnhof Lo Wo in Hongkong befinden sich im gleichen Gebäudekomplex. Die Wege China – Hongkong und umgekehrt sind unmissverständlich beschildert.

Nicht vergessen vor der Einreise ins jeweilige Land die Immigration bzw. Arrival Card auszufüllen, sonst heißt es in der Warteschlange vor dem Einreiseschalter wieder “hinten anstellen”!

Nach der Einreise in Hongkong fährst Du mit der East Rail Line der MTR weiter. S-Bahn Züge verkehren hier alle paar Minuten. Umsteigemöglichkeiten zur Metro Hongkong gibt es an den Stationen Tai Wai, Kowloon Tong oder an der Endstation Hung Hom.

Geldwechsel an der Grenze

Direkt im Gebäudekomplex befinden sich sowohl in China Geldautomaten als auch in Hongkong mehrere ATMs.  In Hongkong wird in einigen Geschäften auch die chinesische Währung akzeptiert.

Direkt nach der Einreise nach China noch im Gebäude wenige Meter nach der Zollkontrolle kann man Hongkong Dollar in Yuan wechseln. Auch Honkong-Dollar-Münzen werden dort angenommen, nicht aber die Cent-Münzen. Achtung! Diese Wechselstube solltest Du nicht verpassen, da man in diesen Bereich nach dem Verlassen nicht mehr zurückgehen kann.

Hongkong oder China?

Eine Reise China – Hongkong mit dem Zug ist eigentlich gar nicht so kompliziert. Dass unterschiedliche Gesellschaften Züge zwischen den beiden Ländern anbieten, wird wahrscheinlich auch noch die nächsten Jahre so bleiben. Die Sonderregelungen für die Sonderwirtschaftszone Hongkong gelten nämlich noch bis zum Jahr 2047.

Lust auf mehr Beiträge aus China und Hongkong? Dann klicke gleich weiter in die jeweilige Beitragsübersicht mit Reisetipps und Reiseberichten aus China und Reisetipps und Reiseberichten aus Hongkong.

Kennst Du schon meinen YouTube Kanal zu den Themen Zugreisen und Abenteuer? Regelmäßig am Sonntag veröffentliche ich ein spannendes Reisevideo. Verpasse keine Folge und abonniere jetzt kostenlos den Kanal!


Wichtige Informationen, wie z.B. Reisetipps und Fahrpläne, werden in diesem Beitrag regelmäßig aktualisiert. Am besten, Du speicherst diesen Beitrag für Deine Reiseplanung, damit Du kein Update verpasst.

Informationen können sich auch schnell ändern. Du hast während Deiner Reise andere Erfahrungen gemacht oder etwas hat sich verändert? Dann freue ich mich über Deine Informationen per E-Mail an gerhard@andersreisen.net

Dieser Beitrag wurde erstmals am 28.10.2010 veröffentlicht und zuletzt am 9.12.2019 aktualisiert.

Kommentare

  1. Wolfgang meint

    Das ist eine sehr hilfreiche Seite. Ich habe mir viel Ärger damit erspart, denn wir werden nicht mit dem Zug nach HK reisen.
    Herzlichen Dank!

  2. Andersreisender meint

    Wolfgang: Danke für Deine Nachricht. Oha… Ärger? An den Zugverbindungen liegt’s aber wohl nicht, oder? Die Bahnreise nach Hongkong war eigentlich ganz entspannt.

  3. Wir sind 2008 mit dem Zug von Shanghai nach Hongkong. 4er Abteil “softsleeper”
    Außer, dass das Bett nicht soft war – aber das waren sie in China nirgends (vielleicht bin ich zu verwöhnt)- war die Reise gemütlich. Wir haben uns in Shanghai mit Tee, Teetassen, den Suppen in Bechern, Bier und Knapperzeug eingedeckt. Heißes Wasser gibts im Zug. Der Zug dürfte nicht der neueste gewesen sein, aber sauber war er.

  4. Andersreisender meint

    Pez: Bahnreisen in China ist erlebnisreich. Ich mag’s sehr gerne. Danke für Deine Erfahrungen! :-)

  5. Frank Trostl meint

    was mache ich mit 2 großen koffer d anken von guangzhou nach hongkong mit dem d zug? schon mal danke

Wie ist Deine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar!

*

Mit einem Freund teilen