Bargeld am Geldautomaten in Vietnam beheben

Immer ausreichend Geld in der Tasche zu haben ist für eine entspannte Reise eine wichtige Grundvoraussetzung. Darum kommt bei den meisten schon bei der Reiseplanung die Frage auf: Wie versorge ich mit am Besten in Vietnam mit Bargeld?

Die einfachste Möglichkeit ist die Bargeld-Behebung am Geldautomaten. Das ATM-Netz ist in diesem südostasiatischen Land sehr gut ausgebaut. Trotzdem gibt es wichtige Unterschiede zu den Geldautomaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch über die Gebühren bei der Bargeldbehebung sollte man sich Gedanken machen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Hier meine Erfahrungen aus zwei Monaten Vietnam-Reise zum Thema Geldautomaten in Vietnam.

Geld gibt es in Vietnam am ATM

International wird der Geldautomat bzw. Bankomat  ATM genannt. Diese Bezeichnung ist auch in Vietnam geläufig. Die Geldautomaten sind überall so beschriftet. Es gibt Automaten, die in einer Nische auf der Straße stehen und ATMs die in kleinen, meist klimatisierten Hütten auf Kundschaft warten.

Die Hüttchen sind sehr praktisch, da sie mehr Sicherheit und Privatsphäre bei der Bargeldbehebung bieten. So läuft man nicht Gefahr versehentlich seine Geldverstecke am Körper preiszugeben.

Bild: Geldautomaten in Vietnam (ATM)

Am Bankomat in Vietnam wird ausschließlich der Vietnamesische Dong (kurz VND) ausgegeben. Obwohl der US-Dollar als Zweitwährung verwendet wird, sind die amerikanischen Scheine nirgends im Land erhältlich.

Welche Karten werden akzeptiert?

Direkt am vietnamesischen Geldautomat sind die Symbole der akzeptierten Bank- und Kreditkarten aufgedruckt.  Die Bandbreite reicht von unseren klassischen EC- bzw. Bankomatkarten (Maestro) über die gängigen Kreditkarten VISA und MasterCard (Cirrus) bis hin zu American Express, Diners Club und eine Vielzahl anderer, lokal verwendeter Karten.

Im Laufe meiner Reise habe ich überhaupt nicht mehr auf die Symbole geachtet. An allen Automaten wurden meine Visa-Karte mit kostenloser Bargeldbehebung* aus Deutschland und auch meine herkömmlichen Bankomatkarte von der BAWAG – P.S.K in Österreich akzeptiert.

Gebühren und Limits

Besonderer Vorteil der kostenlosen Kreditkarte ist, dass sie gratis Bargeldbehebung im Ausland bietet. Damit spart man in Vietnam viele Gebühren. Der Grund: Viele Bargeldautomaten geben maximal 2.000.000 VND aus, was nur rund 74 Euro entspricht. Für jede Barbehebung fallen Gebühren von der heimischen Bank an.

Es zahlt sich aus nach ATMs zu suchen, die mehr Geld ausgeben. Zu diesen zählen die Geldautomaten der TechcomBank , HSBC oder der Citibank. Dass – wie vielerorts behauptet – die Bankomaten in Vietnam nur maximal zwei Millionen Dong ausgeben ist nicht richtig. Auch von den zur Auswahl angebotenen Geldbeträgen, bei denen maximal zwei Millionen Dong angeboten werden,  sollte man sich nicht täuschen lassen. Unter dem Menüpunkt “Other Amount” kann ein anderer, beliebiger Betrag eingegeben werden.

Zusätzliche Gebühr am ATM

Zusätzlich verlangen die meisten ATM-Betreiber in Vietnam zusätzlich 20.000 VND (ca.  74 Cent) Bearbeitungsgebühr, die direkt auf den Abbuchungsbetrag wird. Dieser Bearbeitungsgebühr der vietnamesischen Banken kann man leider nicht entkommen.  Man kann sich nur mit einem höheren Behebungsbetrag  im Verhältnis reduzieren. Einzig die Dongabank hat mir für die Bargeldbehebung bisher keine Servicegebühr verrechnet.

Die Unterschiede zum europäischen Geldautomat

Der Ablauf bei der Bargeldbehebung in Vietnam unterscheidet sich gegenüber jenem in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein wenig. Alle Automaten zeigen die Menü-Informationen auch in Englisch an.

Die schlechte Nachricht: Leider gibt es kein einheitliches System. Jede Bank gestaltet den Ablauf anders. Wer etwas Englisch spricht kommt mit dem ATM in Vietnam aber bestimmt gut zurecht.

Bei der Frage, welche Transaktion man durchführen will, sollte “Withdrawl” gewählt werden. Bei der Auswahl des zu belastenden Kontos führen “Default Account”, “Credit Card” oder “Savings Account” meist zum Ziel. Hier kann man nicht wirklich etwas falsch machen.

Bei jeder Bargeldbehebung am Geldautomat in Vietnam wird ein Beleg als Bestätigung angeboten. Manche ATMs drucken ihn sogar automatisch aus.

Die Geldkarte im ATM nicht vergessen!

In Europa wird immer erst die Karte und dann die Banknoten ausgegeben. Am Geldautomaten in Vietnam ist das manchmal umgekehrt. Bei manchen Bankomaten wird erst das Bargeld ausgegeben und danach folgt die Geldkarte. An einigen Automaten muss sogar extra angegeben werden, dass man keine weiteren Transaktionen durchführen will. Erst dann wird die Bankomatkarte oder Kreditkarte ausgegeben.

Verfügbarkeit von Geldautomaten

In allen größern Städten kann Geld bei ATMs bezogen werden. Auch in Kleinstädten habe ich Geldautomaten gesehen. In touristischen Zentren, wie zB. Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt, Hue, Hoi An oder Nha Trang scheinen sich die Banken heftig um den Kunden zu konkurrieren. An mancher Straßenecke kann zwischen fünf verschiedenen Geldautomaten-Anbietern gewählt werden.

US-$ als Bargeld-Reserve

Eine kleine Bargeld-Reserve ist auf Reisen immer zu empfehlen. Karten können brechen, verloren gehen oder gestohlen werden. In Vietnam eignet sich vor allem der US-Dollar als Reserve-Währung. Viele Hotels und Betriebe geben ihre Preise nicht nur in vietnamesischen Dong sondern auch in US-$ an. Wichtig ist, dass auch Ausländer keine Dollar an Banken oder Geldautomaten erhalten!

Auf längeren Reisen ist es ratsam mindestens zwei Karten (zB. eine Geldkarte der Bank und eine Kreditkarte*) an unterschiedlichen Plätzen im Reisegepäck mitzunehmen.

Vietnam fasziniert mich! Ich habe seit 2010 über 7 Monate in Südostasien verbracht. Du planst eine Reise nach Vietnam? Einen spannenden Überblick über Reise-Highlights, Geheimtipps und tiefe Einblicke ins Land erhältst Du in meiner DVD über Vietnam & Kambodscha. Neugierig? Gleich reinschauen!

Kennst Du schon meinen YouTube Kanal zu den Themen Zugreisen und Abenteuer? Regelmäßig am Sonntag veröffentliche ich ein spannendes Reisevideo. Verpasse keine Folge und abonniere jetzt kostenlos den Kanal!
.

Transsibirien DVD & Video DownloadDer Transsibirische Eisenbahn Kalender für 2020 ist da! Genieße das Abenteuer Transsib Tag für Tag: Den Baikalsee, den sibirischen Winter und das aufregende Leben im Zug.

Auch eine schöne Geschenkidee, die Freude bereitet! Gleich reinschauen! >>>

Wie ist Deine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar!

*

Mit einem Freund teilen