Nilgiri Mountain Railway: Von Mettupalayam nach Ooty

Für begeisterte Bahnreisende und Eisenbahnfans ist die Nilgiri Bergeisenbahn (Nilgiri Mountain Railway) ein absolutes „must do“ bei einer Reise durch den Süden Indiens. Sie führt von Mettupalayam nach Ooty (Udagamandalam) und überwindet über waghalsige Brücken, durch finstere Tunnels und entlang von beeindruckenden Teeplantagen. Es ist ein besonderes Bahnreiseerlebnis über 1.900 Höhenmeter.

Eigentlich wäre ja alles recht einfach. Man reist aus Chennai mit dem Nilagiri Express über Nacht nach Mettupalayam, kauft sich dort nach der Ankunft um 6:15 Uhr am Bahnhofsbuffet einen kleinen Kaffee und etwas Fettiges zum Frühstück und fährt dann mit der Nilgiri Mountain Railway weiter über Coonoor nach Ooty. Soweit die Theorie. Die Praxis klappt für mich leider nicht so einfach.

Bahnhof Mettupalayam (Mettupalaiyam)

Im Bahnhof Mettupalayam (Mettupalaiyam)…

Bahnhof Mettupalayam (Mettupalaiyam)

…beginnt die Reise…

Lokschuppen in Mettupalayam (Mettupalaiyam)

…mit der Nilgiri Mountain Railway.

Seit Wochen hoffe ich, dass es doch noch mit meinem Ticket für die Zahnradbahn klappt, bisher stehe ich auf der Warteliste und daran sollte sich auch bis zu meiner Ankunft in Mettupalayam nichts ändern.

Ich habe jedenfalls Pech und kann dem Zug in die Nilgiri Berge nur noch nachwinken. Andererseits bin ich gar nicht so unglücklich, dass ich die Reise mit der Nilgiri Mountain Railway erst in ein paar Tagen antrete.

First Class Abteil Nilgiri Mountain Railway

Vom First Class Abteil kann man dem Lokführer…

First Class Nilgiri Mountain Railway

…in der ersten Reihe über die Schultern schauen.

Denn an diesem Tag regnet es und in über 2.000 Metern Seehöhe hängt noch immer dichter Nebel. Ein paar Tage später klappt es dann mit dem Ticket und der Fahrt auf der gesamten Strecke von Mettupalayam nach Ooty. Das Wetter zeigt sich nun von seiner freundlichen Seite: Der Blick auf die traumhafte Landschaft, die Teeplantagen und Berge ist frei.

Falls das Video nicht korrekt angezeigt wird bitte hier klicken.

Die Nilgiri Mountain Railway ist in zwei Teilabschnitten angelegt. Die ersten 28 Kilometer der Bahn, von Mettupalayam nach Coonoor, wir der Zug von einer mit Öl befeuerten Dampflokomotive den Berg hinauf geschoben. Die Strecke ist teilweise als Zahnradbahn angelegt, es geht immer wieder steil bergauf.

Nilgiri Mountain Railway auf einer Brücke

Über aufregende Brücken…

Teeplantagen entlang der Nilgiri Bergeisenbahn

…durch beeindruckende Teeplantagen…

Teeplantagen entlang der Nilgiri Bergeisenbahn

…entlang der Nilgiri Bergeisenbahn….

Von Mettupalayam bis Coonoor fährt nur einmal täglich ein Zug. Zwischen Coonoor und Ooty verkehren vier Züge täglich, für diesen Abschnitt sind Tickets wesentlich leichter erhältlich. Mehr zu den Fahrscheinen findest Du unten bei den Reisetipps für die Nilgiri Mountain Railway.

Nilgiri Mountain Railway

…führt die Strecke ständig weiter hinauf in die Nilgiri Berge.

Die Reise führt die ersten Kilometer flach durch Dörfer und Wälder mit Palmen und Bananenstauden. Bald sind die ersten Berge zu sehen, die Lokomotive klinkt sich nach ca. 7,5 Kilometern Fahrt bei Kallar in die Zahnstange ein und schiebt den Zug hinauf in die Nilgiri Berge. Die Fahrt führt über waghalsige Brücken und durch enge Tunnels.

Hier fahren seit 1899 Züge, die Briten haben die Bahnstrecke nach Plänen des Schweizers Nikolaus Riggenbach in Meterspur gebaut. Auch die täglich eingesetzten Dampflokomotiven sind Schweizer Fabrikate aus Winterthur.

Beginn der Zahnstange System Abt

Der erste Teil der Nilgiri Mountain Railway ist eine Zahnradbahn.

Bis nach Coonoor gibt es zwei Betriebshalte, die Lokomotiven müssen mit Wasser versorgt werden. Bergab wird nur ein Zwischenstopp eingelegt. In Hillgrove hat der Zug einen längeren Aufenthalt. Dort können sich die Fahrgäste mit Snacks versorgen. Außerdem erwarten uns neugierige Zeitgenossen. Aber lest selbst, in diesem Beitrag berichte ich über den Affenzirkus am Bahnhof in Hillgrove.

Nilgiri Mountain Railway - Wasser

Bei zwei Betriebshalte…

Nilgiri Mountain Railway - Wasser

…wird die Dampflokomotive…

Nilgiri Mountain Railway - Wasser

…mit Wasser versorgt…

Wartung einer Dampflokomotive der Nilgiri Mountain Railway

…und gewartet.

Betriebshalt bei der Nilgiri Mountain Railway

Außerdem bleibt Zeit für ein paar Fotos.

Dann führt die Reise weiter in die Berge. Die Zahnradbahn erklimmt ratternd einen Meter nach dem anderen. Bald tauchen Teeplantagen auf, es scheint als würden unzählige Kissen die Gebirgslandschaft bedecken. Mich fasziniert die Fahrt durch die grünen Büsche. Die Teeblätter leuchten in den unterschiedlichsten Grüntönen in der Sonne.

Die Nilgiri Mountain Railway wurde früher auch für den Abtransport des Tees eingesetzt. Die Landschaft verändert sich mit zunehmender Höhe rasch, bald sind die ersten Eukalyptusbäume zu sehen.

Schild "Lerne täglich ein neues Wort Hindi" in den Bahnhöfen der Nilgiri Mountain Railway

An jedem Bahnhof weisen Schilder darauf hin “One Hindi word a day” zu lernen.

In Coonoor in rund 1.850 Metern Höhe ist der Zahnradabschnitt zu Ende.  Hier könnte man einen Zwischenstopp einlegen, von hier fährt viermal täglich ein Zug nach Ooty. In der Nähe des Bahnhofs befindet sich der Markt.

Aber auch rund um den Bahnhof gibt es einiges zu sehen. Vor der Weiterfahrt nach Ooty wird die Dampflokomotive durch eine Diesellok ersetzt, weitere Waggons werden für die Fahrt auf der Flachstrecke angehängt.

Die Lokomotive schiebt die ersten Meter den Zug aus dem Bahnhof hinaus, macht Kopf und setzt am Nachbargleis  die restlichen 18 Kilometer Fahrt nach Ooty fort. In der  Hillstation in 2.203 Metern Höhe liegt die Endstation der Nilgiri Mountain Railway. Udagamandalam ist der tamilische Name, die Briten haben den Ort in den Bergen Ooty benannt.

Token bei der Nilgiri Mountain Railway

Der Token – seine Form erinnert an einen Tennisschläger – wird dem Lokführer übergeben. Wer den Token hat darf auf der eingleisigen Strecke fahren.

General Class bei der Nilgiri Mountain Railway (Flachstrecke)

Darf in Indien nicht fehlen: Das Gruppenfoto, hier im General Class Waggon auf der Flachstrecke.

Zuckerwatteverkäufer bei der Nilgiri Mountain Railway

Zuckerwatteverkäufer an einem Bahnhof der Nilgiri Mountain Railway.

Hier in den Bergen lassen sich die feuchten und heißen Sommer Südindiens recht gut aushalten. Viele Inder reisen zum Vergnügen hier her. Ooty ist ein Urlaubsort und bietet seinen Gästen z.B. einen kleinen See, einen blitzsauberen Park, einen kleinen Vergnügungspark, Möglichkeiten zum Reiten u.s.w. Und es gibt auch eine Einkaufsstraße.

Schaffner der Nilgiri Mountain Railway

Die Fahrt mit der Nilgiri Mountain Railway in Indien ist ein besonderes Erlebnis.

Wer jetzt Bilder mit Europäischen Qualitätsstandards vor Augen hat, sollte diese Bilder schnell wieder vergessen. Der Urlaubsort ist nach indischen Verhältnissen angelegt und da stört es dann auch nicht, wenn ein stinkender Fluss den hochgelobten Ort durchzieht.

Fahrplan für die Nilgiri Bergeisenbahn:

Der Fahrplanauszug der Nilgiri Mountain Railway enthält die wichtigsten Bahnhöfe Mettupalayam (MTP), Coonoor (ONR) und Udagamandalam/Ooty (UAM). Zwischen Mettupalayam und Coonoor gibt es bei der Bergfahrt zwei Betriebsstopps, bei der Talfahrt einen. Zwischen Coonoor und Udagamandalam hält der Zug auch in Wellington, Aravankadu, Ketti und Lovedale. Die Abkürzungen in Klammern sind die Kurzbezeichnungen der Bahnhöfe, die von Indian Railways überall verwendet werden. Du kannst sie z.B. auch bei der Fahrplansuche oder Ticketbuchung eingeben.

Fahrplan der Indian Railways

Und wohin geht die Reise als nächstes? Fahrplan der Indian Railways im Bahnhof Ooty.

Bergfahrt Mettupalayam – Coonoor – Udagamandalam/Ooty:

KmStation    
0Mettupalayam ab-07:10--
28Coonoor ab07:4510:4012:3516:30
46Udagamandalam an09:0512:0013:5017:45

Talfahrt Udagamandalam/Ooty – Coonoor – Mettupalayam:

KmStation    
0Udagamandalam ab09:1512:1514:0018:00
18Coonoor ab10:2513:2015:1519:10
46Mettupalayam an--17:35-

Tipps für die Nilgiri Mountain Railway:

  • Tickets für die Nigiri Mountain Railway unbedingt rechtzeitig buchen, meine Empfehlung mindestens 2-3 Wochen vor dem Reisetag. Vor allem der Abschnitt zwischen Mettupalayam und Coonoor (Zahnradbahn) ist stark nachgefragt, da nur einmal täglich ein Zug fährt. Zwischen Coonoor und Ooty (Udagamandalam) können Tickets auch am selben Tag am Schalter gekauft werden.  Tickets sind im Internet z.B. auch über Cleartrip erhältlich und können im iPhone Wallet gespeichert werden.
  • Im Fahrplan wird Mettupalayam in der Schreibweise Mettupalaiyam geschrieben! Auch bei der Ticketbuchung im Internet, z.B. bei Cleartrip.
  • Es gibt drei Klassen: General Class (GN) als niedrigste Zugkategorie, 2nd Class und 1st Class.
  • 1st Class Abteile befinden sich bei der Bergfahrt an der Zugspitze, Fahrgäste in den ersten Sitzreihen können den beiden Lokführern über die Schultern schauen. Bei der Talfahrt ist es der letzte Wagen.
  • Die Fahrzeit von Mettupalayam nach Coonoor beträgt 3 Stunden 20 Minuten und für die gesamte Strecke von Mettupalayam bis Ooty 4 Stunden und 50 Minuten. Bergab geht’s schneller.
  • Toiletten im Zug gibt es keine, aber an den Bahnhöfen und Zwischenhalten. Wie immer in Indien: Toilettenpapier selbst mitbringen.
  • Der Nilagiri Express (Zug 12671) Nachtzug von Chennai Central (MAS) nach Mettupalayam ist mit der Nilgiri Mountain Railway abgestimmt. Er kommt rund eine Stunde vor Abfahrt der Zahnradbahn in Mettupalayam an, der Anschluss wird i.d.R. erreicht.
  • Kein Ticket von Mettupalayam nach Ooty bekommen? Dann ist die letzte Möglichkeit mit dem Bus zu fahren. Es fahren mehrmals täglich Busse vom Busbahnhof Mettupalayam, ca. 5 Minuten vom Bahnhof entfernt, die kurvenreiche Strecke ins Gebirge. Den Bahnhof nach links verlassen, dann die erste Straße schräg nach rechts abbiegen. Nach ca. 450 Metern Fußweg solltest Du den Busbahnhof sehen, dort gibt’s auch viele Geschäfte und Stände mit Essen.

.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Mit einem Freund teilen