Mit der Gleichenberger Bahn durch den Herbst

Langsam rollt der kleine Triebwagen aus dem Bahnhof Feldbach und zweigt im großen Bogen von der Steirischen Ostbahn hab.

Bald schon liegt die Bezirkshauptstadt hinter uns und die Gleise schlängeln sich durch die Hügellandschaft.

Hinauf und wieder hinunter. Und in großen Bögen durch die Weinberge und Felder.

Bild: Gleichenberger Bahn (Steiermärkische Landesbahn) im Wald

Durch Wald…

Die Strecke der Gleichenberger Bahn führt auf Umwegen zu ihrem Ziel. Viele Orte wollten beim Bau Ende des 19. Jahrhunderts angeschlossen werden.

Bild: Gleichenberger Bahn (STLB)

…und über Wiesen…

Darum schlängelt sich die Bahn von Feldbach nach Bad Gleichenberg auf 21 Kilometern durch mehr oder weniger unbekannte Orte wie Prädiberg, Fischa, Gnas, Katzendorf oder Maierdorf.

Bild: STLB Bahnhof in Bad Gleichenberg

…führt die Bahnfahrt nach Bad Gleichenberg.

Von Effizienz kann nicht die Rede sein, denn die Bahnstrecke ist doppelt so lang wie die Straße.

Bild: Triebwagen der Steiermärkischen Landesbahn (STLB)

Viel Platz im kleinen Triebwagen der Steiermärkischen Landesbahn.

Aber es ist einfach schön mit gemächlichen 40 Stundenkilometern quer über Felder, durch die Weinberge und Wälder zu rattern.

Die Gleise nehmen ihren eigenwilligen Weg durch das Oststeirische Hügelland abseits der Ideallinie.

Bild: Führerstand der Gleichenberger Bahn

Arbeitsplatz mit Bilderbuch-Ausblick.

Mit der tollen Aussicht in die farbenfrohe Herbstlandschaft kann die Straße nicht konkurrieren.

Bild: Gleichenberger Bahn Führerstand

Mit der Gleichenberger Bahn…

So mancher Buschauffeur dürfte den Triebfahrzeugführer der Steirischen Landesbahn um seinen Arbeitsplatz mit traumhaftem Bilderbuch-Ausblick beneiden.

Reisenden eröffnet sich reizvolle Blicke in die herbstliche Oststeiermark. Es ist nicht die große Reise, aber eine kleine Auszeit auf 21,214 Kilometern Länge.

Bild: Gleichenberger Bahn am Waldrand

…taucht man in die Oststeirische Herbstlandschaft ein.

Reisetipps für die Gleichenberger Bahn:

  • Die Bahnstrecke zwischen Feldbach (Anschluss zur Steirischen Ostbahn Richtung Graz und Wien) und Bad Gleichenberg wird von der Steiermärkischen Landesbahn betrieben.
  • Fahrkarten sind in Feldbach am Fahrkartenschalter und im Zug erhältlich.
  • Die ÖBB Vorteilscard wird anerkannt, Tickets können auch online auf der Seite der ÖBB gekauft werden. Auf der Homepage ist auch der Fahrplan zu finden.
  • Die Gleichenberger Bahn fährt im Verkehrsverbund Steiermark.

Kennst Du schon meinen YouTube Kanal zu den Themen Zugreisen und Abenteuer? Regelmäßig am Sonntag veröffentliche ich ein spannendes Reisevideo. Verpasse keine Folge und abonniere jetzt kostenlos den Kanal!

Wie ist Deine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar!

*

Mit einem Freund teilen