Kefermarkt: Entspannter Wochenendausflug ins Mühlviertel

Mit­te der Wo­che bin ich am grü­beln: Der Wet­ter­be­richt ver­spricht fürs Wo­chen­en­de Mo­tor­rad­wet­ter – aber wo soll die Tour hin­ge­hen? Ober­ös­ter­reich ist für Mo­tor­rad­stre­cken durch traum­haf­te Land­schaft ein „hei­ßer“ Tipp. Durch die Ber­ge des Salz­kam­mer­guts schlän­geln si­ch die kur­ven­rei­chen Stra­ßen. Die Hü­gel des Inn- und Mühl­vier­tel bie­ten wei­te Bli­cke ins Land und ab­wechs­lungs­rei­che Stre­cken.

Ich gus­tie­re auf Oberösterreich.at, wo­hin mein Wo­chen­end-Aus­flug füh­ren könn­te. Auf dem Tou­ris­muspor­tal kann man die Re­gio­nen nach dem Er­leb­nis­an­ge­bot durch­fors­ten und bis ins De­tail sei­ne Rei­se­wün­sche an­ge­ben.

Bei der Ho­tel­su­che führt ei­ne Viel­zahl an Aus­wahl­mög­lich­kei­ten zur pas­sen­den Un­ter­kunft. Be­son­ders prak­ti­sch fin­de ich, dass auch Pen­sio­nen und güns­ti­ge Un­ter­künf­te in Ober­ös­ter­reich über die Platt­form ge­bucht wer­den kön­nen. Auf ei­ner Kar­te wird die ge­naue Po­si­ti­on an­ge­zeigt.

Übernachtung im Schloss

Bur­gen und Schlös­ser in Ober­ös­ter­reich ha­ben auf der Sei­te ei­nen ei­ge­nen Platz. Das Schloss Wein­berg in Ke­fer­markt ge­fällt mir – no­ch da­zu wo man dort di­rekt in die­sem Spät­re­nais­sance-Bau aus dem 16. und 17. Jahr­hun­dert woh­nen kann. Im Schloss sind Fort­bil­dungs­ein­rich­tun­gen un­ter­ge­bracht, die ein­fa­chen Zim­mer bie­ten ei­ne schö­ne Mög­lich­keit ein­mal et­was „Schloss-Luft“ zu schnup­pern.

Für mi­ch ge­hört zum Rei­se­er­leb­nis im­mer das ku­li­na­ri­sche An­ge­bot da­zu. Auch zu die­sem The­ma kann man die Home­page durch­fors­ten. Be­son­ders prak­ti­sch: Di­rekt ne­ben dem Schloss Wein­berg be­fin­det si­ch ei­ne Schloss­braue­rei. In gro­ßen Sud­kes­seln wird dort das haus­ei­ge­ne Bier ge­braut.

Über das Bu­chungs­for­mu­lar no­ch ra­sch das Zim­mer an­ge­fragt, kur­ze Zeit spä­ter er­hal­te ich auch schon das OK per E-Mail: „Ihr Zim­mer wur­de ge­bucht“. Das Wo­chen­en­de im Mühl­vier­tel kann kom­men!

Bild: Kefermarkt mit Schloss und Kirche

Kurz vor ei­nem hef­ti­gen Ge­wit­ter er­rei­che ich am Frei­tag mit dem Mo­tor­rad das Schloss Wein­berg. Über die Zug­brü­cke aus Holz mar­schie­re ich in den In­nen­hof des wehr­ar­ti­gen Schloss­baus und tau­che in ei­ne be­son­de­re, klei­ne Welt ein.

Bild: Schloss Weinberg in Kefermarkt - Eingang

Wie in ei­ner klei­nen Stadt führt ei­ne Gas­se durch das Schloss. Die letz­ten Son­nen­strah­len zeich­nen Mus­ter auf das Pflas­ter. Sän­ger trai­nie­ren in ei­nem der Tür­me ih­re Stim­men, im Stu­dio der Pra­ger Fo­to­schu­le wird ge­ra­de an Por­traits ge­feilt.

Bild: Innenhof Schloss Weinberg in Kefermarkt

Vom Schloss Wein­berg bie­tet si­ch ein wei­ter Bli­ck über das Mühl­vier­tel. Das Grün und Braun der Fel­der hebt si­ch vom Ge­wit­ter­him­mel ab. Gott­sei­d­ank hal­ten si­ch die be­droh­li­chen Wol­ken nicht lan­ge.  Nach ei­nem klä­ren­den Schau­er kommt wie­der die Son­ne her­vor und ich kann das Schloss auch mit blau­en Him­mel fo­to­gra­fie­ren.

Lehrreiche Wanderungen

Nicht über­rascht sein soll­te man über kon­zen­triert drein­schau­en­de Wan­de­rer in der Um­ge­bung von Ke­fer­markt. Mit ei­nem Pen­del oder ei­ner Ru­te in der Hand sind sie auf der Su­che nach Was­ser­adern. Die un­ter­ir­di­schen Li­ni­en und Kraft­plät­ze ver­su­chen sie am Pen­del­lehr­pfad auf­zu­spü­ren.

Kefermarkter Flügelaltar

Ein an­de­rer be­son­de­rer Ort in Ke­fer­markt ist die Pfarr­kir­che. Der Ke­fer­mark­ter Flü­gel­al­tar zählt zu den Haupt­wer­ken der Go­tik im deutsch­spra­chi­gen Raum. Mit über 13 Me­tern Hö­he ist er ei­ner der größ­ten er­hal­te­nen Schnitz­al­tä­re der deut­schen Spät­go­tik.

Er wur­de zwi­schen 1490 und 1497 ge­schaf­fen, der Bild­schnit­zer die­ses Meis­ter­werks ist na­ment­li­ch nicht mehr be­kannt.

Bild: Kefermarkter Flügelaltar in der Stadtpfarrkirche

Am ers­ten ös­ter­rei­chi­schen Bier­lehr­pfad wer­den dann no­ch Ka­lo­ri­en ver­brannt. An ver­schie­de­nen Plät­zen des zwei Ki­lo­me­ter lan­gen Braue­reirund­wan­der­wegs er­fah­ren Wan­de­rer ei­ni­ges über die Her­stel­lung des Gers­ten­saf­tes.

Aber war­um soll­te man nur über den al­ko­ho­li­schen Durst­lö­scher le­sen? Es wird Zeit für ei­ne ge­müt­li­che  Ein­kehr und ein Fei­er­abend-Bier im Gast­gar­ten der Schloss­braue­rei in Ke­fer­markt. „Dun­kel oder ge­mischt?“ bie­tet mir die Kell­ne­rin das Selbst­ge­brau­te an. Was für ei­ne Fra­ge – bei­de Sor­ten wer­den vom trü­ben, un­ge­fil­ter­ten Gers­ten­saft aus­pro­biert.

Reise-Tipps für Kefermarkt:

  • An­rei­se ist ab Linz oder Tsche­chien mit der Ei­sen­bahn (Sum­mer­au­er-Bahn) mög­li­ch oder ab Linz per Bus.
  • Win­ter-Tipp: Im Schloss Wein­berg wird all­jähr­li­ch ein stim­mungs­vol­ler Ad­vent­markt or­ga­ni­siert.
.

Jetzt im Blog weiterlesen:

Kommentare

  1. Dan­ke für den Tipp, das könn­te der per­fek­te nächs­te Aus­flug sein – im­mer­hin ist das Mühl- und Inn­vier­tel ja nicht weit von Salz­burg weg.

    lg kath­rin

  2. Andersreisender meint:

    @Kathrin: Es gibt so vie­le schö­ne Plät­ze in un­se­rer Um­ge­bung. Ich soll­te viel öf­ters auch dar­über be­rich­ten. Auch wenn’s nur kur­ze “Rei­sen” sind… 🙂

Deine Meinung ist uns wichtig

*