Traditionell und besonders übernachten in Südafrika

Wer eine Reise durch Südafrika planen möchte hat eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Von Luxus bis Backpacker-Style, von traditionell bis modern. Während meiner Reise durch Südafrika habe ich in einigen interessanten Unterkünften geschlafen. Du möchtest traditionell, ungewöhnlich oder besonders übernachten in Südafrika? Alles ist möglich!

In diesem Beitrag stelle ich Dir ein paar spannende Übernachtungsmöglichkeiten in Südafrika vor. Ich habe in allen nachfolgend vorgestellen Unterkünften selbst übernachtet. Die Route führte von Lesotho und dem Sanipass nach St. Lucia und entlang der südafrikanischen Ostküste und der Garden Route nach Kapstadt.

Ungewöhnlich übernachten beim Glamping in Südafrika

Nein ich habe mich nicht vertippt. Aus Camping wird Glamping, wenn die Übernachtung im Zelt mit mehr Annehmlichkeiten verbunden ist. Böse Zungen behaupten es sei „Camping für faule“. Beim Glamping muss sich der Gast nicht mehr allzu sehr die Finger schmutzig machen. Weder Heringe müssen eingeschlagen werden, noch muss ein Wassergraben um das Zelt gezogen werden. Ein Glamping-Zelt steht bei der Ankunft schon bezugsfertig bereit.

Aus den englischen Wörtern „Glamour“ und „Camping“ entsteht ganz einfach Glamping. Diese ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit verbindet die Vorteile des Campings mit einer Portion Luxus. Wer einmal Glamping in Südafrika ausprobieren möchte kann das klassisch in einem Zelt tun. Aber es zählen zum Beispiel auch kreative Unterkünfte in Baumhäusern oder umgebauten Wohnwagen zum Glamping. Jedenfalls entwickeln sich diese besondere Übernachtungsmöglichkeit in Südafrika gerade zu einem neuen Trend.

Besonders entlang der Garden Route ist Glamping sehr beliebt. Ich reise gemeinsam mit Melanie und Jürgen vom Lifetravellerz Blog. Wir übernachten entlang der Garden Route zweimal in Glamping Unterkünfte von AfriCamps. Die Selbstversorger-Zelte sind immer auf Farmen untergebracht. Von der Ausstattung her unterscheiden sich die Glamping-Zelte in Wilderness und Swellendam kaum. Zwei Schlafzimmer mit zwei bzw. drei Betten, ein gemeinsames (gemauertes) Bad, großzügiger Wohnraum mit Küche, Esstisch und Couch umfasst die Unterkunft. Und, für mich ganz wichtig, es gibt eine große Terrasse mit Grillplatz!

AfriCamps Wilderness – Oakhurst

Ankommen, Auto ausladen und sofort mit dem gemütlichen Abendprogramm beginnen: Das ist Glamping. Der Grillkorb steht in Wilderness* schon bereit. Mit Fleisch, Saucen und Brot. Melanie bereitet alles fürs Grillen vor. „Braai“ ist in Südafrika sehr beliebt. Es ist wahrscheinlich eines der ersten Wörter, die Du in Afrikaans bei Deiner ersten Südafrika-Reise lernst. „Braai“ bedeutet wörtlich übersetzt braten und steht fürs gesellige BBQ in Südafrika.

Besonders übernachten in Südafrika in Wilderness (AfriCamps)

Im kleinen Hofladen besorge ich noch mehr Holz für das Kaminfeuer am Abend. Bald brutzelt das Fleisch. Wir genießen unseren Sundowner und schauen von unserer Terrasse über den kleinen See.

Die Abendstimmung bei unserem AfriCamps Zelt in Wilderness kannst Du auch in einem Video sehen. Ich muss die Straußenei-Challenge in Südafrika bestehen. Beim Abendessen überlege ich, wie ich an ein solches Straußenei ran komme. Bis zu dem Zeitpunkt in Wilderness war ich noch nicht wirklich erfolgreich. Hier kannst Du genau zur passenden Stelle ins Video hinein klicken.

Beim Abendessen ist es noch ruhig, aber nicht allzu lange. Als die Dämmerung einbricht beginnt ein faszinierendes Zirpen- und Froschkonzert. Ich kann bei diesem Natur-Konzert super schlafen. Wer empfindlich ist sollte zur Vorsicht Ohrstöpsel mitnehmen.

AfriCamps Swellendam – Kam’Bati  in Overberg

Unsere zweite Nacht beim Glamping entlang der Garden Route verbringen wir im AfriCamps at Kam’Bati*, ca. 20 Kilometer von Swellendam entfernt. Von der Terrasse sehen wir direkt in den Dschungel. Der Grillplatz befindet sich diesmal neben dem Glamping-Zelt. Ehrensache, dass wir auch an diesem Abend grillen!

Besonders übernachten in Südafrika in Swellendam (AfriCamps)

Am nächsten Morgen bin ich fürs Frühstück zuständig. Der Frühstückskorb mit Würstchen, Speck, Brot und Marmeladen wurde schon zugestellt. Bei meiner Straußenei-Challenge bin ich erfolgreich gewesen und habe ein Straußenei ergattert. In der komplett eingerichteten Küche bereite ich es fürs Frühstück vor. Aber wie kocht man ein Straußenei? Und wie komme ich an Dotter und Eiklar ran? Das erfährst Du ab Minute 15:08 im Video. Einfach hier ins Video klicken, es startet genau an der passenden Stelle.

Wer mehrere Tage beim Glamping bei AfriCamps verbringt kann auch einiges unternehmen. Je nach Standort werden von Mountainbiking über Reiten bis hin zur Walbeobachtung jede Menge Freizeitaktivitäten angeboten.

Glamping in St. Lucia

Wer alleine reist oder zu zweit unterwegs ist und nur eine kleine Unterkunft sucht kann z.B. in St. Lucia besonders übernachten. Im Monzi Safaris Backpackers* habe ich in einem Zweimann-Glampingzelt übernachtet. Zwei bequeme Betten, ein Nachtkästchen inklusive Licht und Steckdosen, ein Ventilator und fertig ist das Glamping Zelt. Ein Dach schützt die Zelte im ersten Stock des Gebäudes vor Wind und Wetter.

Glamping Zelt in St. Lucia (Südafrika)

Glamping Zelt in St. Lucia (Südafrika)

Das finde ich bei meiner Ankunft etwas ungewöhnlich, immerhin würde das Zelt ja auch schon vor Regen schützen. Aber so kommen Gäste auch bei Gewitter trockenen Fußes zu Gemeinschaftsdusche und -toilette. Swimmingpool und der für Südafrika obligatorische Braai Platz machen das Glamping-Feeling perfekt.

Besonders übernachten in St. Lucia in Südafrika

Für mich allein ist das Zweimann-Glampingzelt in St. Lucia völlig ausreichend. Bei Monzi Safaris Backpackers gibt es auch größere Glamping-Zelte mit privatem Badezimmer. Sie befinden sich im gleichen Resort, sind aber auf dieser Seite zu finden*.

Ach ja: In St. Lucia sind die Flusspferde die berühmten Einwohner, die solltest Du hier nicht verpassen! Den Tag verbringen sie im Fluss, um den Körper zu kühlen. Dort wirken sie eher plump und unbeweglich. Aber der Schein trügt, sie können bis zu 50 Stundenkilometer schnell laufen. Diese Geschwindigkeit halten sie allerdings nur wenige hundert Meter durch.

Flusspferd in St. Lucia (Südafrika)

Flusspferd in St. Lucia (Südafrika)

In der Nacht durchforsten die Flusspferde die Dorfstraßen und Vorgärten St. Lucias auf der Suche nach essbarem. Aber keine Sorge: Die Glamping-Zelte sind gut geschützt. Maximal Katze „Africa“ macht es sich vor den Unterkünften oder am Pool bequem.

St. Lucia (Südafrika) Monzi Safaris Backpackers

St. Lucia ist übrigens gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Das Monzi Safaris Backpackers ist im Ortszentrum gelegen.

Besonders übernachten in Südafrika während einer Safari

Löwen, Elefanten, Nashörner, Büffel und Leoparden – kurz die „Big Five“ sind die Highlights während einer Safari. Wer möchte sie nicht sehen? Im Kariega Game Reserve waren wir auf den Spuren der „Big Five“ unterwegs und haben vier von fünf gesehen. Und natürlich noch viele weitere Tiere! Du kannst sie in meinem Video sehen.

(Falls das Video nicht startet, bitte hier klicken)

Jeder konzentriert sich auf die beeindruckende Natur. Worüber seltener gesprochen wird ist die Übernachtung während einer Safari. Im Kariega Game Reserve müssen Gäste auf keine Annehmlichkeiten verzichten. Wir sind hier zu dritt in einem voll ausgestatteten Chalet in der Main Lode* untergebracht.

Besonders übernachten während einer Safari

Unser Chalet besteht aus zwei Schlafräumen mit eigenen Badezimmern, einem großzügigen Aufenthaltsraum, Terrasse und Carport. Für mich ist es eine ganz besondere Unterkunft, da sie mitten im Game Reserve liegt. Der Bereich mit den Chalets und der Lodge ist durch einen Zaun geschützt, aber ich kann immer wieder die wilden Tiere hören. Auf der Terrasse bietet sich in der Nacht ein faszinierender Blick auf den Sternenhimmel. Es sind unglaublich viele Sterne zu sehen, da größere Städte weit entfernt liegen. Dadurch ist die Lichtverschmutzung gering.

Besonders übernachten während einer Safari

Vom Chalet aus ist die Main Lodge zu Fuß erreichbar. Dort kann man auch andere Gäste treffen und am Abend z.B. gemütlich am offenen Kamin beisammensitzen.

Besonders übernachten während einer Safari

Außerdem finden Gäste hier alle Einrichtungen, die zu einem Luxus-Hotel gehören: Von Swimmingpool über Shop bis hin zur Boma. Letzteres ist ein abgeschlossener Bereich unter freiem Himmel. Immer wieder wird dort das Abendessen serviert. Natürlich wird dann in der Boma gegrillt. Wie könnte es in Südafrika anders sein? 😉

In einem anderen Blogbeitrag findest Du noch weitere Bilder von unserem Chalet und aus dem Kariega Game Reserve sowie wertvolle Tipps für Deine erste Safari in Südafrika.

Urig übernachten in einem Cottage in Südafrika

Wir sind während unserem Roadtrip durch Lesotho und über den Sanipass spontan auf das gemütliche Cottage in Underberg gestoßen. Underberg ist ein zentraler Ort bei einer Fahrt zum Sani Pass und nach Lesotho.

Rosebury Cottage Underberg

Wir haben uns in das Rosebury Cottage* sofort verliebt. Ein ganzes Haus in Südafrika zu mieten ist für jene ideal, die in einer größeren Gruppe oder mit der Familie reisen.

Rosebury Cottage in Underberg, Südafrika

In diesem Cottage fänden mindestens zehn Gäste in mehreren Schlafzimmern Platz. Viele Cottages sind für Selbstversorger ausgelegt. Auf der Veranda genießen wir den Sundowner und ja… der Braai-Platz darf natürlich keinesfalls fehlen. Besonders begeistert mich der ausgebaute Dachboden mit dem Schilfdach.

Die Reetdächer gefallen bestimmt jenen besonders gut, die gerne während der Reise in Südafrika traditionell übernachten.

Cottage Feeling in der Tidewaters River Lodge

Die Tidewaters River Lodge* in Gonubie, in der Nähe von East London, ist auch eine schöne Übernachtungsmöglichkeit während einer Südafrika-Reise. Anders als im Cottage in Underberg haben wir hier das Haus nicht für uns allein.

Tidewaters River Lodge Gonubie bei East London

Aber auch hier üernachten wir in einem traumhaften ausgebauten Dachboden. Das mit Stroh gedeckte Dach verleiht dem großen Raum eine besondere Stimmung.

Cottage: Eine besondere Übernachtung in Südafrika

Im Erdgeschoß befindet sich ein Aufenthaltsraum. Dort wird Frühstück serviert, ich mache es mir dort aber auch tagsüber gemütlich.

Rondavel: Traditionell übernachten in Südafrika

In die Transkei verirren sich nur wenige Touristen. Das Gebiet befindet sich nördlich des Flusses Kei, in der Ostkap Region, einer der zentralen Orte ist Mthatha. In diesem Gebiet leben hauptsächlich Xhosa. Die Mitglieder dieses südafrikanischen Volksstamms sind sofort durch die Klicklaute in der Sprache zu erkennen. Über eine Schotterstraße ist das in 1000 Höhenmetern gelegene Dorf Elundini erreichbar. Der nächstgrößere Ort in dieser Gegend ist Hogsback.

Rondavel im Elundini Backpackers

Hier verbringen wir die Nächte in einem Rondavel im Elundini Backpackers*. Diese kreisrunden Häuser sind eine ideale Gelegenheit für jene, die in Südafrika traditionell übernachten möchten. Das runde Lehmhaus ist eine typische Hausform im südlichen Afrika, es besteht aus nur einem Schlafraum.

Traditionell übernachten in Südafrika im Rondavel im Elundini Backpackers

Ein traditionell gebautes Rondavel ist mit Schilf gedeckt. Durch die Naturmaterialien entsteht ein sehr angenehmes Raumklima. Der Nachteil: Ein traditionell gebautes Rondavel ist gegenüber der Witterung wesentlich weniger Widerstandsfähig als ein Ziegelhaus.

Traditionell übernachten in Südafrika im Rondavel

Traditionell übernachten in Südafrika im Rondavel

Bei einem Rundgang durch den Ort wird mir erklärt, dass ein Haus erst mit einem Rondavel, zumindest als Anbau, komplett fertig sei. Ein Wunschtraum, der für viele Einwohner in Elundini wegen der fehlenden Geldmittel nicht in Erfüllung gehen wird.

In Elundini können Gäste einiges über das einfache Dorfleben lernen. Lieve und ihr Mann Elliot knüpfen hier gerne den Kontakt zwischen Besuchern und den Dorfbewohnern. Primerose zeigt uns ihren Arbeitsalltag und wie man Brot bäckt. Beim Rösten über offenem Feuer beginnen die Teiglinge herrlich zu duften. Primerose kocht seit kurzer Zeit auch auf einem Elektroherd. Erst seit dem Jahr 2014 ist das Dorf Elundini mit Strom versorgt. Das Rondavel zum übernachten wird übrigens nur mit einer Petroleumlampe beleuchtet.

Die Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht immer einfach in Südafrika. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Sammeltaxi ins Elundini Backpackers anreist bekommt ein kostenloses Essen und ein Freigetränk. Tipp: Der Ort ist bei den Einheimischen auch unter dem Namen Cangca oder Lushington bekannt.

Besonders übernachten in Südafrika – Ein schönes Erlebnis

Wer während seiner Reise durch Südafrika in besonderen Unterkünften übernachten möchte hat dazu viele Möglichkeiten. Die verschiedenen Unterkünfte entlang unserer Reisereoute waren für mich ein sehr schönes Erlebnis und runden die beeindruckenden Reiseeindrücke ab. Ich mag die traditionelle Übernachtung im Rondavel, die gemütlichen Cottages und Chalets und das entspannte Glamping entlang der Ostküste und der Garden Route.

Gerhard Liebenberger alias Andersreisender in Südafrika

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten in Südafrika besonders zu übernachten. Welche Unterkunft hat Dir besonders gut gefallen? Ich freue mich über Deinen Erfahrungen und Deinen Kommentar über Deine außergewöhnliche Übernachtung in Südafrika.

Übrigens: In dieser Kategorie findest Du hier im Reiseblog weitere Reiseberichte und wertvolle Reisetipps für Südafrika.

Kennst Du schon meinen YouTube Kanal zu den Themen Zugreisen und Abenteuer? Regelmäßig am Sonntag veröffentliche ich ein spannendes Reisevideo. Verpasse keine Folge und abonniere jetzt kostenlos den Kanal!
.
.

Die Erfahrungen, Tipps und Hintergrundinformationen in diesem Beitrag wurden im Rahmen einer Recherchereise in Südafrika recherchiert. Die Recherche im Kariega Game Reserve und bei AfriCamps erfolgte auf Einladung. Meine Meinung bleibt davon, wie immer, unberührt.

Wie ist Deine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar!

*

Mit einem Freund teilen