De Haan: Mit der Kusttram zum Muschelessen

Ein riesiger Topf Miesmuscheln gehört für mich beim Besuch der Belgischen Küste zum kulinarischen Pflichtprogramm. Ein besonders schöner Platz um in den schwarzen Schalen zu puhlen liegt direkt an der Kusttram.

2014 habe ich im Restaurant des “Hotel des Brasseurs” Muscheln “natur” gegessen, heute sind Muscheln in Weißweinsauce dran.

Und wieder schmecken die Muscheln in De Haan aan Zee hervorragend. Hier in Flandern werden die Muscheln, wie könnte es anders sein, mit Pommes Frites serviert.

Muscheln im Hotel des Brasseurs in De Haan

Muscheln und Pommes Frites…

Was sich vielleicht zuerst wie ein Widerspruch anhört passt ganz gut zusammen. Die Muscheln sind ja nicht extrem gehaltvoll, die Pommes Frites sorgen für das Sättigungsgefühl. Ein Kilogramm Muscheln reicht völlig aus, wer extrem hungrig ist bestellt 1.250 Gramm.

Während ich in den Schalen nach dem Inhalt suche bimmelt ein Zug der Kusttram nach dem anderen an mir vorbei. Die Kusttram ist die längste Straßenbahnlinie der Welt und der Bahnhof De Haan aan Zee besteht schon länger als das Zentrum. Die Bahnlinie entlang der belgischen Küste wurde 1886 eröffnet, zwei Jahre später öffnete in der Nähe des Haltepunkts das erste Hotel seine Pforten.

Muscheln im Hotel des Brasseurs in De Haan, direkt an der Kusttram-Station

…gehören an der Belgischen Nordseeküste zusammen.

Heute liegt die kleine Bahnstation mitten im Stadtzentrum. De Haan wirkt völlig anders als die restlichen Küsteorte. Der damaligen König Leopold II. machte Ende des 19. Jahrhunderts einige Auflagen für die Bebauung des Küstenstreifens. So mussten die Häuser freistehend sein und der anglo-normannische Baustil für alle Villen eingehalten werden. Heute stechen die Häuser des malerischen Urlaubsorts bei der Ankunft sofort ins Auge.

Kein Wunder, dass ich 2014 in De Haan spontan ausgestieg und mir den Ort anschaute. Und da ich gerade Hunger hatte entdeckte ich die Muscheln im “Hotel des Brasseurs”. Ein ideales “da capo” für den heutigen Besuch.

Kusttram in De Haan aan Zee

Den Bahnhof De Haan gibt es schon länger als das Ortszentrum.

Nun muss ich aber wieder zurück zum Bahnhof, die nächste Kusttram fährt in wenigen Minuten zurück nach Ostende. Den Tipp mit den leckeren Muscheln muss ich am Bahnsteig weitererzählen.

Lust auf mehr Bahnsteiggeflüster aus aller Welt? Hier weiterlesen.

Kennst Du schon meinen YouTube Kanal zu den Themen Zugreisen und Abenteuer? Jeden Sonntag veröffentliche ich ein spannendes Reisevideo. Verpasse keine Folge und abonniere jetzt kostenlos den Kanal!
.

.

Die Erfahrungen, Tipps und Hintergrundinformationen in diesem Beitrag wurden im Rahmen einer individuellen Pressereise auf Einladung von  Visit Flanders recherchiert. Meine Meinung bleibt davon, wie immer, unberührt.

Wie ist Deine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar!

*

Mit einem Freund teilen