Marina Bay Sands Hotel: Perfekter Ausblick auf Singapur

Singapur von oben zu sehen gehört für mich als “Pflichtprogramm” beim Besuch der südostasiatischen Millionenmetropole dazu. Die Auswahl des besten Aussichtspunkts fällt nicht leicht, denn es gibt einige Möglichkeiten.

Das Marina Bay Sands Hotel ist für einen Blick von oben prädestiniert. Das “Hotel mit dem Schiff am Dach” kennt jeder, es zählt vermutlich mittlerweile zu den Wahrzeichen der Stadt. Neben Hotelgästen bietet sich auch für Tagesbesucher ein perfekter Ausblick auf Singapur.

Wer mehrere Tage als Tourist in der Millionenmetropole Singapur verbringt möchte die Stadt auch einmal von oben sehen. Wolkenkratzer gibt es z.B. in Downtown und Chinatown viele. Auch das Riesenrad “Singapore Flyer” am Formel-1 Ring und die Seilbahn zum Mount Faber Park oder zur Vergnügungsinsel Sentosa bieten einen schönen Ausblick auf Singapur. Ich bin aber auf der Suche nach dem perfekten Ausblick mit dem “gewissen Etwas”.

Marina Bay Sands Hotel in Singapur

Die besondere Architektur des Marina Bay Sands Hotels in Singapur…

Marina Bay Sands Hotel in Singapur

…macht Lust auf einen Besuch im Sands SkyPark, der “Dachterrasse”.

In der Marina Bay wurde ich fündig. Schon allein die Architektur des Marina Bay Sands Hotels ist etwas ganz Besonderes. Auf den drei Hoteltürmen thront der Sands Skypark. Es scheint, als wäre ein Schiff auf den Hoteltürmen gestrandet.

Durchschnittlich sportliche Menschen würden zu Fuß rund 20 Minuten bis zum Dach des Hotels benötigen. Ich fahre lieber mit dem Express-Lift in wenigen Sekunden bis ins 56. Stockwerk.

Observation-Deck im Marina Bay Sands Hotel Skypark

Das Observation-Deck (links) und Restaurants (rechts) bieten einen tollen Rundumblick.

Dort befindest sich das Observation-Deck. Von der Terrasse haben Besucher einen tollen Rundum-Blick auf die Marina Bay und Downtown. Die Skyline des Finanz-Distrikts wirkt imposant und spiegelt sich im Wasser. Von hier oben sieht der “Singapore Flyer” klein aus. An ihm führt die Formel 1-Strecke vorbei.

Observation-Deck Ausblick: Singapore Flyer und Formel 1 Ring

Vom Obersation-Deck sind der Singapore Flyer, der Formel 1-Ring…

Auf der anderen Seite des “Schiffs” ist der Ausblick Richtung Meer frei. Viele Frachtschiffe und ein Kreuzfahrtschiff liegen vor Singapur. Die “Gardens by the Bay” trennen das Hotel vom Meer. In dem künstlich aufgeschütteten Park entdecke ich ein weitere Wahrzeichen Singapurs, die “Supertrees”.

Gardens by the Bay von oben

…und auch die Gardens by the Bay von oben zu sehen.

Die bis zu 50 Meter hohen, pflanzenbewachsenen Trichter aus Metall haben verschiedene Aufgaben. Sie gewinnen mit Photovoltaik Strom, sammeln Wasser oder dienen der Kühlung der beiden riesigen Glashäuser am Gelände. Im “Flower Dome” und “Cloud Forest” werden verschiedene Klimazonen nachgestellt und Pflanzen aus diesen Gebieten gezeigt.

Zugang zu den Gardens by the Bay in Singapur direkt vom Marina Bay Sands Hotel

Der Zugang zu den Gardens by the Bay ist auch direkt durch das Hotel möglich.

Vom Skypark in 200 Metern Höhe kann man nicht nur vom Observation-Deck die tolle Aussicht auf Singapur von oben genießen. Hier befinden sich auch drei Restaurants, Bars und Cafés die frei zugänglich sind.

Der Sands Skypark ist 200 Meter lang. Lang genug, um viereinhalb A380 Jumbo-Jets hintereinander parken zu können. Die Vorstellung, dass das “Schiff” am Hotel als Flugzeugträger dient ist dann doch etwas skurril. Über 150 Bäume und 650 Pflanzen am Hotel-Dachgarten sind für Gäste doch wesentlich angenehmer als parkende Flugzeuge.

Infinity Pool im Marina Bay Sands Hotel Singapur

Der Zugang zum Infinity Pool im Marina Bay Sands Hotel Singapur…

Swimmingpool auf der Dachterrasse im Marina Bay Sands Hotel

…ist exklusiv für Hotelgäste.

Nur Hausgästen steht der Infinity-Pool im 57. Stockwerk zur Verfügung. Auf einer Länge von 150 Metern bricht die Kante des Pools scheinbar ab. Hier können Gäste im warmen Wasser plantschen und den traumhaften Rundumblick auf Singapur genießen.

Perfekter Ausblick auf Singapur vom Infinity Pool im Marina Bay Sands Hotel

Beim plantschen bietet sich ein perfekter Ausblick auf Singapur…

Jacuzzi im Marina Bay Sands Singapur

…und Richtung Gardens by the Bay und Hafen.

Für eine Übernachtung im Marina Bay Sands Hotel sollte man das nötige Kleingeld mitbringen. Die Zimmerpreise starten bei rund 290 Singapur-Dollar, rund 200 Euro. Ob es gerade günstige Angebote fürs Marina Bay Sands Hotel gibt kannst Du auf dieser Seite herausfinden*.

Tipps für den Besuch der Dachterrasse des Marina Bay Sands Hotels:

  • Viele Bereiche im Hotel sind frei zugänglich. Schon die Hotel-Lobby unter den drei Türmen ist beeindruckend.
  • U-Bahn Anschluss: MRT Station Bayfront (Downtown-Line und Circle-Line) befindet sich direkt im Gebäudekomplex.
  • Das Oberservation-Deck ist die Aussichtsplattform im 56. Stockwerk und bietet einen perfekten Ausblick auf Singapur. Tickets sind in der Lobby des Hoteltower 3 oder online beim Marina Bay Sands Hotel erhältlich. Auf der Website des Hotels findest Du aktuelle Preise und Öffnungszeiten.
  • Restaurants und Bars im Sands Skypark sind ebenfalls für Gäste frei zugänglich. Es gibt einen Mindestverzehr (Betrag variiert je nach Restaurant), außerdem solltest Du den Dresscode beachten. Details ebenfalls auf der Marina Bay Sands Hotel Website.
  • Der Infinity-Pool am Marina Bay Sands Hotel ist exklusiv für Hotelgäste zugänglich. Mit etwas Glück ergatterst Du ein günstiges Zimmer. Hier findest Du die aktuellen Zimmerpreise*.
  • Im angeschlossenen Einkaufszentrum finden Shoppingbegeisterte alles was gut und teuer ist. Unglaublich groß – hier kann man sich verlieren.
  • Licht- und Soundshows finden jeden Abend auf der Promenade statt.
  • Die Gardens by the Bay sind über einen Weg durch das Hotel erreichbar.

Warst Du schon einmal auf der Dachterrasse des Marina Bay Sands Hotel? Dann erzähle im Kommentar von Deinen Erfahrungen! Gerne kannst Du auch Fragen stellen.

.

Dankeschön ans Marina Bay Sands Hotel für die Möglichkeit auf der Dachterrasse und speziell beim Infinity Pool zu fotografieren.

Kommentare

  1. Ja, ich hatte schon einmal früher Fotos vom Infinity Pool aus gesehen, einfach genial! Danke auch dir für deine Eindrücke, Fotos, Tipps und Erklärungen. Wenn Singapur denn mal ansteht, weiß ich, welche Aussicht ich genießen möchte! 😀

  2. Klasse! Wir waren vor kurzem auf dem Observation Deck. Super Ausblick! Sehr nett ist aber auch der Infinity Pool im Hotel Jen Orchardgateway mit Blick aufs Marina Bay Sands. Zwar in Summe nur 47m lang im 19. Stock, dafür ist man da fast allein 🙂 Viel Spaß in Singapur! Lg Brigitte

  3. Wie ich das letzte Mal in Singapur war, gab es dieses Hotel noch gar nicht.
    Ich glaub, schön langsam werde ich echt alt!

  4. Andersreisender meint:

    – Alex: Der Ausblick auf Singapur ist perfekt! Ich mag ja besonders gerne die Kombination mit der Downtown-Skyline.

    – Brigitte: Danke für Deinen Tipp!

    – Markus: Don’t worry! So lange gibt’s das Hotel auch noch nicht. Aber ehrlich: Die gleichen Schreckmomente habe ich auch manchmal, wenn sich in bereits bereisten Gebieten in den letzten Jahren viel verändert hat.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Mit einem Freund teilen