Südafrika mit dem Zug: Von Kapstadt nach Johannesburg (Video)

Beeindruckende Landschaft, gemütliches Reisetempo und 11 Stunden Verspätung! So lässt sich mein Zugreise Erlebnis mit dem Shosholoza Meyl Zug von Kapstadt nach Johannesburg zusammenfassen.

Eine Reise durch Südafrika mit dem Zug ist ein beeindruckends Abenteuer. Züge mit dem Namen “Shosholoza Meyl” verbinden mehrmals pro Woche Kapstadt mit Johannesburg und andere Verbindungen.
Wie das Tourist Class Abteil im Zug von Kapstadt nach Johannesburg aussieht, die beeindruckende Landschaft und wichtige Details für eine sichere Bahnreise durch Südafrika zeige ich Dir in diesem Reisevideo.

Ausführliche Reisetipps für den Nachtzug von Kapstadt nach Johannesburg und für eine Reise durch Südafrika mit dem Zug veröffentliche ich hier im Reiseblog in ein einigen Tagen.
Kennst Du schon meinen YouTube Kanal zu den Themen Zugreisen und Abenteuer? Regelmäßig am Sonntag veröffentliche ich ein spannendes Reisevideo. Verpasse keine Folge und abonniere jetzt kostenlos den Kanal!

Kommentare

  1. 11 Stunden Verspätung – da hält ja noch nicht einmal die Deutsche Bahn mit! :D

  2. Ralph Thon... meint

    Diese Verspätungen sind ganz normal. Am Ende des Zuges sind 3-4 sogenannte Gepäckwagen in dem alles von Möbel Kühlschränke etc. transportiert wird. In jedem Bahnhof an der Strecke wird abgeladen bzw. aufgeladen und das dauert. ??. Mit freundlichen Grüßen

  3. Andersreisender meint

    – Alex: Nein, definitiv nicht. Solch extreme Verspätung hatte ich bisher auf meinen Bahnreisen noch nirgends.

    – Ralph: Wir haben vor allem viel Zeit auf der Strecke, außerhalb der Bahnhöfe, verloren. Allein die Stehzeit einen Kilometer vor dem leeren Bahnhof Johannesburg betrug eine Stunde.

  4. Christian meint

    Danke für den Bericht, er stimmt mich nostalgisch!

    Ist die Bahn in Südafrika allgemein so unzuverlässig geworden?

    Vor 20 Jahren, als ich durch Südafrika, Zimbabwe, Zambia und Tanzania tingelte, waren die Eisenbahnen in diesen Lândern generell recht verlässlich. Ich kann mich nur an eine relativ grosse Verspätung einer Fahrt von Johannesburg nach Bulawayo erinnern, da ging aber die Maschine mitten in der Wildnis ein und dass es da Zeit braucht, bis von irgendwo weit her eine Ersatzmaschine kommt, ist irgendwie verständlich.

Wie ist Deine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar!

*

Mit einem Freund teilen