Okinawa entspannt und verbindet

(Anzeige) Wer an Japan denkt hat sofort quirlige Metropolen vor Augen. Technik, moderne Städte und geschäftiges Treiben.

In Japan können Reisende aber auch ruhige Ecken entdecken. Eine dieser Ruhepole ist die Inselgruppe Okinawa. Auf Reisen ist es besonders schön auch die besondere Lebensart der Menschen näher kennen zu lernen.

Okinawa ist Japans südlichste Präfektur. Die Inselkette zieht sich über eine Länge von rund 100 Kilometern und weist eine sehr hohe Artenvielfalt auf. Manche sprechen auch vom “Galapagos Japans”. Auf den Pazifikinseln ticken, abseits der Städte, die Uhren etwas langsamer. Besucher entdecken bei vielen Bewohnern eine innere Zufriedenheit. Eine Ruhe, die viele in ihrem eigenen Leben oft vermissen.

Okinawa

Auch wenn ein Leben voller Aufgaben und vielen Meetings spannend ist heißt es auch einmal “einen Gang runter” schalten. Auf der Suche nach einem idealen, entspannten Ort für ein “digital Detoxing” stößt man auf Okinawa.

Sefautaki ist z.B. der heiligste Ort in Okinawa und seit dem Jahr 2000 in der Liste der Weltkulturerbe eingetragen. Mitten im Dschungel befindet sich eine dreieckige Höhle, der Höhlenausgang umrahmt die Insel Kudaka. In die Richtung der Insel beten heute noch die Einheimischen.

Entspannen und Einwohner kennen lernen

Tracy aus Singapur ist Entrepreneur, ständig am Sprung und kommt selten zur Ruhe. Sie reist auf die japanische Inselgruppe und entdeckt dort die Ruhe Okinawas und die sympathischen Bewohner. Die Einheimischen erzählen von ihrer Verbundenheit zu Okinawa und warum sie statt im geschäftigen Tokyo lieber hier leben.

In Okinawa gibt es auch besondere Gerichte zu entdecken. Für Sumiko ist es wichtig, dass sie ihr Gemüse selbst anbaut und kocht. Die 98jährige hat ihr eigenes Rezept, wie sie sich im hohen Alter fit hält.

Mentale Entspannung ist auch beim Handwerk möglich, etwa beim Töpfern. Es ist fast wie Meditation der rotierenden Töpferscheibe zuzusehen.

Und manchmal sind es die kleinen Dinge, die glücklich machen. Etwa die Verbundenheit in der Familie. Und mal ehrlich: Ein traumhafter Sonnenuntergang gehört auf einer subtropischen Pazifik-Insel auch dazu.

Du möchtest über Okinawa mehr erfahren? Dann schau’ mal auf der Website von Be.Okinawa vorbei!


.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Mit einem Freund teilen