USA heben Einreiseverbot für HIV-Infizierte auf. Folgt China?

Am 10. Ja­nu­ar 2010 ha­ben die USA das 22 Jah­re lang an­dau­ern­de Ein­rei­se­ver­bot für Men­schen mit ei­ner HIV-In­fek­ti­on bzw. Aids auf­ge­ho­ben. Wie Pres­se­text be­rich­te­te, er­klär­te US-Prä­si­dent Ba­rack Ob­a­ma, dass die­ses Ver­bot nicht mit den Plä­nen in Ein­klang zu brin­gen sei, ei­ne füh­ren­de Rol­le in der Be­kämp­fung der Krank­heit spie­len zu wol­len.

Das Ver­bot wur­de am Hö­he­punkt der glo­ba­len HIV/Aids-Panik En­de der acht­zi­ger Jah­re des ver­gan­ge­nen Jahr­hun­derts er­las­sen. Zu der ak­tu­el­len Ver­än­de­rung hät­ten ver­bes­ser­te Be­hand­lungs­mög­lich­kei­ten und ei­ne ver­än­der­te öf­fent­li­che Wahr­neh­mung bei­ge­tra­gen, heißt es bei der BBC.

Fällt Einreiseverbot auch in China?

Auch Chi­na über­legt, das Ein­rei­se­ver­bot für HIV po­si­ti­ve Men­schen auf­zu­he­ben. Grund für die Über­le­gun­gen zur Auf­he­bung des Ein­rei­se­ver­bo­tes sind die Vor­be­rei­tun­gen für die Ex­po 2010 in Shang­hai,  wie der Chi­na Ob­ser­ver (Bei­trag lei­der nicht mehr ver­füg­bar) be­rich­tet. Vor­aus­sicht­li­ch wird die Ex­po vier Mil­lio­nen Be­su­cher aus Über­see an­zie­hen.

EXPO in Shanghai

Einreiseverbot in andere Länder

Vie­le Län­der ver­weh­ren mit dem HIV-Vi­rus in­fi­zier­ten Men­schen die Ein­rei­se. In ei­ni­gen Län­dern müs­sen Ein­rei­sen­de be­stä­ti­gen, dass sie nicht mit dem HIV-Vi­rus in­fi­ziert sind. Ein Aids-Test ist in den meis­ten Fäl­len nicht not­wen­dig. Bei län­ge­rem Auf­ent­halt – meist über 90 Ta­ge – muss ein HIV-Test bei der Ein­rei­se vor­ge­legt wer­den. In über 70 Län­dern gibt es spe­zi­el­le Re­ge­lun­gen für ei­nen Lang­zeit-Auf­ent­halt. Da­zu zäh­len Län­der wie Russ­land, die Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­te, Aus­tra­li­en oder Ka­na­da.

Auch in EU-Staaten Sonderregelungen für HIV-Infizierte

Auch für Staa­ten in der Eu­ro­päi­schen Uni­on weist die „Glo­bal da­ta­ba­se on HIV spe­ci­fic tra­vel & re­si­den­ce re­stric­tions“ dis­kri­mi­nie­ren­de Son­der­re­ge­lun­gen und ob­li­ga­to­ri­sche HIV-Tests für Rei­sen­de aus. Im Deut­schen Bun­des­land Bay­ern so­wie in Bul­ga­ri­en und Un­garn wer­den bei Lang­zeit­auf­ent­hal­ten spe­zi­el­le Auf­la­gen er­teilt.

Datenbank mit Informationen

In je­dem Land wer­den Ein­rei­se­re­ge­lun­gen bzw. mög­li­che Ein­rei­se­ver­bo­te un­ter­schied­li­ch ge­hand­habt. Grund­le­gend muss zwi­schen ei­ner kur­zen Ur­laubs­rei­se und ei­nem Lang­zeit­auf­ent­halt un­ter­schie­den wer­den. Ein Aids-Test ist bei Tou­ris­ten in den meis­ten Fäl­len nicht not­wen­dig. Es muss aber ei­ne Er­klä­rung bei der Ein­rei­se oder beim Vi­sum-An­trag ab­ge­ge­ben wer­den, ob ei­ne HIV-In­fek­ti­on vor­liegt.

De­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen über Ein­rei­se­be­stim­mun­gen für HIV-in­fi­zier­ten Men­schen sind un­ter www.hivtravel.org in eng­li­scher Spra­che zu fin­den.

Kommentare

  1. die usa ha­ben lan­ge ge­braucht, über 22 jah­re, um ihr hiv-ein­rei­se­ver­bot auf­zu­he­ben.
    chi­na hat be­reits mehr­fach die auf­he­bung sei­nes hiv-rein­rei­se­ver­bots an­ge­kün­digt – nun soll­ten bald ta­ten fol­gen ...

  2. Na­ja sol­che Ge­set­ze soll­te es nir­gends ge­ben, dann soll man doch lie­ber mehr Auf­klä­rungs­ar­beit leis­ten und auch mehr For­schungs­ar­beit. Ir­gend­wann muss man die­se Krank­heit ja auch mal be­sie­gen kön­nen.

    Lie­ben Gruß
    Sven

  3. Lausbube meint:

    @US-Präsident Ba­rack Ob­a­ma, dass die­ses Ver­bot nicht mit den Plä­nen in Ein­klang zu brin­gen sei, ei­ne füh­ren­de Rol­le in der Be­kämp­fung der Krank­heit spie­len zu wol­len.

    Löb­li­ch! Woll­te ich dem BA­rack doch ge­ra­de no­ch den No­bel­preis ab­spre­chen – so muss ich jetzt viel­leicht scho wie­der zu­rück­ru­dern!

  4. Dass die USA so drauf sind, ist nichts neu­es. Chi­na? Was die von Men­schen­rech­ten hal­ten ist all­ge­mein be­kannt. Viel er­schre­cken­der fin­de ich, dass selbst in Eu­ro­pa, und ganz spe­zi­ell in ei­nem Bun­des­land Deutsch­lands, no­ch dis­kri­mi­nie­ren­de So­ner­re­ge­lun­gen in Kraft sind. Trau­tig, trau­rig, trau­rig.

    Grü­ße

  5. Andersreisender meint:

    @ondamaris: Ich hof­fe, dass das nicht nur “lee­re Luft­bla­sen” sind, die Chi­na von si­ch gibt. Ich bin auch ge­spannt!

    @Sven: Bis auf ei­ne Dis­kri­mi­nie­rung der Er­krank­ten brin­gen die­se Re­ge­lun­gen mei­ner Mei­nung nach gar nichts.

    @Lausbube: Na, schau­en wir mal, ob si­ch Ob­a­ma den No­bel­preis wirk­li­ch ver­dient hat 😉

    @theBackpacker: Ich war auch sehr ver­wun­dert, als ich die Spe­zi­al­re­ge­lung für Bay­ern fand. Ich fra­ge mi­ch aber ernst­haft, wel­chen Sinn die­se Re­ge­lung ha­ben soll...

Deine Meinung ist uns wichtig

*