Hochgeschwindigkeits-Zugreise von Salzburg nach Ho-Chi-Minh-Stadt

Mit 243.000 Stun­den­ki­lo­me­tern reis­ten die Be­su­cher der 12. Pecha Ku­cha Night in der ARGE Kul­tur von Salz­burg nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Sai­gon) in Vietnam.

Wäh­rend ich mir für die 27.000 Ki­lo­me­ter lan­ge Bahn­fahrt von Ös­ter­reich nach Viet­nam sechs Mo­na­te Zeit las­sen durf­te, blieb mir für die Prä­sen­ta­ti­on in der Pecha Ku­cha Night nur 6 Mi­nu­ten und 40 Se­kun­den Zeit. Al­le 20 Se­kun­den wird ei­ne neue Fo­lie ein­ge­blen­det – stop­pen ist nicht mög­lich. 1.350 Ki­lo­me­ter geht die Rei­se pro Fo­lie wei­ter und die Bil­der ent­spre­chen in et­wa je­nen Or­ten, an de­nen man sich zu die­sem Zeit­punkt be­fin­den würde.

Von Ös­ter­reich, der Slo­wa­kei und auch von der Ukrai­ne ist nicht viel zu se­hen. Der Zug rast quer durch Russ­land, Ja­pan, Chi­na bis nach Vietnam.

Die Zeit läuft…

Ist die Zeit ab­ge­lau­fen, be­ginnt das John Bru­no Quar­tet zu spie­len. Ob der Vor­tra­gen­de will oder nicht. Es ist ei­ne Her­aus­for­de­rung gleich den pas­sen­den Ein­stieg zu fin­den und im Bil­der-Takt zu blei­ben. Es hat rie­sig Spaß ge­macht, die Bil­der von mei­ner Rei­se ein­mal in die­ser Form zu zei­gen. Jetzt ist auch das Vi­deo von der Ver­an­stal­tung auf You­tube online.

Den ra­san­ten Stopp bei der letz­ten Fo­lie ha­be ich ge­schafft und wäh­rend sich die Gäs­te nach der ra­san­ten Fahrt noch die Fri­su­ren wie­der gleich­rück­ten spiel­te das John Bru­no Quar­tet noch den “Tra­ve­lin Man” von Ri­cky Nelson.

Dan­ke an Bern­hard Jen­ny fürs Or­ga­ni­sie­ren und für die Einladung!

.

Kommentare

  1. …und wäh­rend sich die Gäs­te sich nach der ra­san­ten Fahrt noch die Fri­su­ren wie­der gleich­rück­ten… na bei dir ist ja mal ein Af­fen­zahl drin! 🙂 Gra­tu­la­ti­on zur Hoch­ge­schwin­dig­keits­dar­bie­tung auf der Pecha Ku­cha Night. Ich freue mich je­den­falls schon auf dei­ne 2. DVD ir­gend­wann nächs­tes Jahr hof­fent­lich. Die ers­te darf ich ja mein Ei­gen nen­nen. Wenn es denn die ers­te war und ist!?
    Bes­te Grü­ße und wei­ter­hin mun­te­res reisen!

  2. Andersreisender meint:

    @Alex: Auf der DVD hat­te ich gott­sei­dank mehr Zeit – da­durch kannst Du die Rei­se durch Chi­na auch in vol­ler Län­ge ge­nie­ßen. Im Pecha Ku­cha Night Vor­trag sind aber auch noch ein paar an­de­re Bil­der drin­nen als auf der DVD, da geht’s ja größ­ten­teils nur um China.

    Für die zwei­te Show wird es ziem­lich si­cher auch wie­der ei­ne DVD-Pro­duk­ti­on ge­ben. Musst aber noch ein biss­chen warten…

  3. Echt tol­le und vor­al­lem wit­zi­ge Präsentation! 

    Ge­fällt mir echt! Ich wer­de die­ses Jahr “nur” wie­der in die Schweiz fah­ren! Aber oh­ne Zug! 😉

    Lie­ben Gruß
    Matthias

  4. su­per ger­hard, bist schon to­tal rou­ti­niert! sehr pro­fes­sio­nell und spritzig!
    wei­ter so!!

  5. Andersreisender meint:

    @Matthias: Die Schweiz ist ein wun­der­schö­nes Rei­se­ziel – und ei­gent­lich auch ein Bahn-Land. Al­so durch­aus ein­mal ausprobieren. 🙂

    @Veronika: Dan­ke­schööön! Ich ha­be Dei­ne Per­for­mance ge­mein­sam mit Ro­chus auch bei You­tube entdeckt 🙂

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Mit einem Freund teilen