Wimdu: Eine neue Art zu Reisen

Wimdu hat sich zum Ziel gesetzt das heute bekannte Reiseverhalten komplett zu verändern. Im Internetportal Wimdu sollen Reisende individuelle Unterkünfte finden, fern ab von den uniformen und anonymen Bettenburgen. Das Angebot ist vielfältig – vom einfachen Zimmer in der WG bis hin zum edlen Penthouse in New York. Der Anbieter will Reisende und die Privatunterkünfte der Anbieter auf seiner Plattform zusammenbringen.

Dieses Konzept ist vielfältig aber vor allem soll es die Art zu Reisen radikal ändern. “Travel like a local” ist dabei die Maxime. Dabei ist es egal ob man privat reist oder auf Geschäftsreise ist. Wer gerne individuell reist und auf ein Hotel verzichten möchte ist bei Wimdu genau richtig.

Wimdu-Logo
Die Plattform Wimdu macht es jedem möglich sein Haus oder seine Wohnung – ob ganz oder nur teilweise – an Reisende zu vermieten. Wimdu kümmert sich dabei um die Buchung und die Onlinezahlung und bietet sowohl Mieter als auch Vermieter Sicherheit. Besonders vorteilhaft für den Mieter ist der enge Kontakt zum Vermieter, als “Local” kann er viele wertvolle Tipps zur Umgebung geben.

Um größtmögliche Sicherheit und Transparenz für Mieter und Vermieter bei der Bezahlung zu bieten hält Wimdu den Überweisungsbetrag bis einen Tag nach der Ankunft zurück. So soll eventuell auftretenden Problemen vorgebeucht werden.

Bewertungen auf Wimdu für mehr Transparenz

Der Vermieter kann auch eine Kaution festlegen die der Reisende nach Ankunft hinterlegt. Nach dem Aufenthalt haben sowohl der Gast als auch der Vermieter die Möglichkeit sich auf der Wimdu-Webseite gegenseitig zu bewerten. Sollten der Gast oder der Vermieter zusätzliche Hilfe benötigen bietet die Internet-Plattform eine Telefon-Servicehotline die von Montag bis Samstag jeweils von 10 bis 19 Uhr erreichbar ist.

Wimdu versteht sich als Internetmarktplatz für Privatunterkünfte und agiert als Vermittler zwischen Reisenden und Anbietern. Die Webseite ist schon in 16 Sprachen verfügbar und in allen Teilen der Welt aktiv. Derzeit werden mehr als 35.000 Angeboten weltweit gelistet unter denen Reisende ihre Auswahl treffen können.