Schwierige Urlaubsplanung…

Wir sind auf der Zielgerade Richtung Ferienzeit. Viele können es kaum noch erwarten bis die Urlaubssaison im Juli und August beginnt. Zwar ist mein Emirates-Flug über Dubai nach Bangkok am 31. Dezember schon längst gebucht, aber ich kämpfte bis zuletzt mit der Entscheidung, wo die Reise diesen Sommer hinführen soll.

Es gibt einfach viel zu viele interessante Reiseziele in Europa. Am liebsten würde ich alles auf einmal besuchen – das geht aber nicht. Polen und die Ukraine standen ganz oben auf der Liste, werden aber wegen der Fußball-Europameisterschaft von mir um ein Jahr nach hinten gereiht.

Außerdem stellte ich mir die Frage ob ich mit dem Motorrad oder mit dem Zug unterwegs sein möchte? Beim Blättern im Atlas fiel mir auf, dass es einige “klassische” Bahnstrecken gibt, auf denen ich noch nicht unterwegs war. Mit dem TGV nach Paris oder Marseille, mit dem Eurostar nach London oder auf den Spuren des Orient Express nach Istanbul in der Türkei.

Zu lang gewartet

Halt – die Fahrt mit dem Zug nach Istanbul ist leider für längere Zeit nicht mehr möglich. Da habe ich zu lange gewartet, um mir diesen Reisetraum zu erfüllen. Vor kurzer Zeit wurde die Strecke ab der Türkischen Grenze bis nach Istanbul vorübergehend stillgelegt. Das ist der Stein des Anstoßes, doch mit der Bahn zu reisen.

Obwohl ich wieder mal große Lust auf eine lange Bahnfahrt hätte, habe ich mich nun für zwei relativ nahe Sommerziele entschieden: Im Juli steht Slowenien mit dem Zug am Programm, 14 Tage später geht es mit dem Fahrrad vom Nord- bis ins Südburgenland.

Mit dem Zug durch Slowenien

In Slowenien kann ich endlich den lang versprochenen Besuch bei Bruno in Piran einlösen. Ich habe schon voriges Jahr von der Einladung in die alte Hafenstadt berichtet, das Video über Piran macht mir wieder große Vorfreude. Ganz bleibe ich dem Reiseziel Slowenien nicht treu, ich werde auch einen Abstecher nach Triest und Gorizia in Italien machen.

Bild: Urlaubsstimmung an der Adria

Die Reiseziele sind diesmal ziemlich “klassisch”, nämlich zB. Städte wie Maribor/Marburg oder Ljubljana/Laibach. Die Zugreise führt u.a. vom österreichischen Bleiburg/Pliberk  üer eine Nebenbahn durchs Drautal nach Maribor und von Nova Gorica durch das traumhafte Wocheinertal zurück nach Österreich. Leider ist für die ganze Tour nur eine Woche Zeit – am liebsten würde ich an jedem der Orte eine Woche bleiben. ;-)

“Unsportliche” Radtour im Burgenland

Und dann kommt Ende Juli die große Herausforderung auf mich zu. Wer mich kennt weiß, dass ich zwar durchaus sportlich aussehe – es aber eigentlich nicht bin. Eine Fahrradtour soll vom Norden bis in den Süden des Burgenlandes führen. Dabei kann man so einige Grenzerfahrungen – nicht nur sportlicher Natur – machen.

Freunde haben mich bereits vor “mehr Hügeln als man erwartet” und “viel Wind” gewarnt. Ob das wohl stimmt? Ich lasse mich von solchen Klischees nicht einschüchtern und werde Euch beweisen, dass die Tour innerhalb einer Woche zu schaffen ist.

Auch als unsportlicher “Normalsterblicher” mit einem Hang zum Knieleiden, der gerne einmal auf der Strecke der Strecke einkehrt und liebend gerne die Nase in fremde Kochtöpfe steckt. Und nur beim Schauen bleibt es hoffentlich nicht. ;-)

Von diesen Reisen gibt es bestimmt einiges zu erzählen. Natürlich nehme ich Euch “virtuell” hier im Blog nach Slowenien und ins Burgenland mit. Ich freue mich schon drauf! :-)

Nun würde mich noch interessieren, wie es bei Euch aussieht. Welche Reiseziele sind diesen Sommer geplant?

zum Weiterlesen:

Kommentare

  1. Dieses Jahr steht das wunderschöne Island auf dem Programm! :haengematte:
    Dir eine gute Radtour durch das Burgenland und eine schöne Zeit mit dem Zug durch Slowenien.

  2. xD ahahahah… ich kann das voll und ganz verstehen und ich hätte meine liebe Mühe und Not mit dem Fahrrad durch Burgenland zu fahren. Ich wünsche dir also immer viel RÜCKENwind und viele, volle Kochtöpfe. ;-D

    Bei uns ist es dieses Jahr mit dem Sommerurlaub auch ziemlich chaotisch, weil wir diesmal doch woanders hinfahren. Naja wir werden sehen, wie es schlussendlich ausgeht. Es ist ja leider auch erst Ende August. :-(
    Dafür haben wir bereits die Flüge für den Winter! :D

    Liebe Grüße
    Christina

  3. Oh ja, das ist manchmal alles garnicht so leicht! Schade, dass der Orientexpress nicht mehr fährt, das wäre auch was für mich ;-)
    In Slowenien war ich mal vor 8 Jahren. Wir waren aber eigentlich nur in Ljubljana und sind dann weiter nach Kroatien runter…was ich gesehen hab war aber alles sehr schön und ich bin sehr gespannt, was du berichten wirst!
    In war ich letztes Jahr während unserer Italienrundreise, die Stadt hat mir wirklich sehr gut gefallen!
    Bei mir geht es jetzt in 10 Tagen nach Bali (Yeah!), dann im August für ein Wochenende nach Budapest und im Herbst wahrscheinlich nach Portugal. Das ist es aber gerade schon ein Problem einen passenden Termin zu finden, es bleibt also spannend *g*
    Liebe Grüße, Jana

  4. Triest ;-)

  5. Andersreisender meint:

    @Alex: Hey – Island hört sich toll an! Habe ich schon viele davon schwärmen hören. :-) Wann geht’s denn los? Dir auch einen wunderschönen Urlaub!

    @Christina: Oh…dann geht’s Dir gleich wie mir – langfristige Projekte sind schon ewig vorher fixiert und beim Sommer hakt’s… Ich drück’ Dir die Daumen, dass alles noch gut läuft und der Urlaub supischön wird. :-)

    @Jana: Uiii! Bali steht schon vor der Tür! Kannst es kaum noch erwarten, oder? :-) Bin schon neugierig, was Du berichtest! Ogerl…das mit dem Zeitproblem kenne ich nur zu gut, dass man alles unterbringt. Ich drücke Dir die Daumen, dass sich alles ausgeht und wünsche Dir auch eine wunderschöne Reise!

  6. Wie jetzt, du warst noch nicht in Island? Dann nichts wie hin.
    Mein Traumziel war sonst immer Neuseeland. Island ist fast identisch nur weeeeesentlich näher! ;)

  7. Ha, klingt doch gut. Wir haben dieses Jahr auch lange gebraucht um den Sommerurlaub zu buchen. Warum auch immer ;-) Wobei der Winterurlaub schon seit Winter feststeht ;-)

    ““Normalsterblicher” mit einem Hang zum Knieleiden” – Du sprichst von mir? ;-) Viel Erfolg und Kraft dabei. Wird bestimmt eine tolle Herausforderung :-)

    LG

  8. Andersreisender meint:

    @Alex: Nein – Island ist noch ein “weißer Fleck” auf meiner Reise-Landkarte. Neuseeland wartet übrigens auch noch auf meine Entdeckung. ;-)

    @Seiltanz: *gg* na, anscheinend dürften die Winter-Reiseplanungen schneller gehen als die Sommer-Planung. ;-) Oje…hast auch ein bisschen Probleme mit den Knien? Na, ich hoffe, dass alles gut geht – ich fahre ja anundfürsich gerne mit dem Fahrrad. :-) Und wo geht’s diesen Sommer nun hin? *neugierigsei*

  9. Na dann wird’s Zeit. Ich war einmal 2 Wochen dort und habe… nur den Südwesten gemacht. Etwa 1/4 der Insel. Es gibt viel zu sehen und es lohnt sich absolut. Schreibs dir mal ganz oben auf deine Eroberungsliste! ;)

  10. Andersreisender meint:

    @Alex: Mein Gott – die Eroberungsliste ist schon soooo lang. Da wird die Urlaubsplanung und -Entscheidung nur noch schwieriger. ;-) Aber ich hoffe: Kommt Zeit kommt Island!

  11. Bei uns wird es wohl ein Reiseziel in Österreich werden, vielleicht passt es im Herbst und wir fahren mal nach Italien. Laibach und Marburg werden Dir gefallen – Laibach hat teilweise große Ähnlichkeit mit Graz. In Marburg musst Du unbedingt den ältesten Rebstock der Stadt besuchen!

    Triest ist eine meiner Lieblingsstädte, die kleinen feinen Bars, die es dort an jeder Ecke gibt, sind einfach Sommerfeeling pur.

    lg kathrin

  12. Andersreisender meint:

    @Kathrin: Österreich kann ich Dir sehr empfehlen – ist sehr schön hier. ;-) Bin schon sehr neugierig, wie es in Slowenien wird – den großen Kulturschock erwarte ich mir nicht, aber ich freue mich auf südeuropäisches Flair. Ich denke, vor allem Piran und Triest werden das bestimmt bieten. :-)

  13. Oh man ich will auch Urlaub…
    Aber das muss noch warten bis September *seufz*

    Lieben Gruss aus den steirischen 35° Michaela

  14. Andersreisender meint:

    @Arven: Ja, bin irgendwie auch schon Urlaubsreif. Auch wenn’s bei Dir noch ein bisschen dauert – der Herbst ist eine schöne Reisezeit :-)

    Bei uns hat’s soeben mit Blitz und Gewitter von 35 Grad auf 20 Grad abgekühlt…

  15. Leider noch gar nichts geplant.
    Urlaub ist ende August-Anfang September, wird also bald Zeit etwas zu planen.
    Das einzige was sicher ist – ich will Sonne, denn hier im Norden haben wir nur Mist-Wetter in den letzten Tagen/Wochen…

  16. Andersreisender meint:

    @Timo: Ojegerl…Mistwetter kann gar nix! Dann hoffe ich, dass Du bald ein schönes, sonniges Urlaubsziel findest. Bei uns in Salzburg scheint grade die Sonne – auch wenn uns der “Salzburger Schnürlregen” angelastet wird…

  17. Hallo,…

    zum Glück steht auch bei uns so langsam die Urlaubszeit an und wie immer heißt, planen ohne Ende. Manchmal ist es aber auch nicht verkehrt, einfach mal spontan loszufahren, denn dann kann man auch Sachen sehen, die man nicht auf dem Zettel hatte….

    Du hast ja noch etwas Zeit, aber auch der Herbst hat viele schöne Seiten….

  18. Was ist denn “Salzburger Schnürlregen” ? Gleich mal googlen :-)

  19. Andersreisender meint:

    @Telly: Genau – ich finde auch, dass nicht alles von vorne bis hinten geplant sein muss…

    @Timo: Hmm…ist etwas ungangenehmes… langer, gleichmäßiger Regen…

  20. Phil meint:

    Wir haben auch ewig gebraucht, bis wir uns für einen SOmmerurlaubsort entscheiden konnten. Jetzt fahren wir einfach an den Bodensee – günstig, nah und schön :)

  21. Andersreisender meint:

    @Phil: Bodensee ist traumhaft schön! Wunderschönen Urlaub wünsche ich!

  22. truelie meint:

    Man, bin voll neidisch – habe erst in 45 Wochen Urlaub.
    An den Bodensee wollte ich auch mal. Eine Freundin von mir wohnt dort in der Nähe.
    Viel Vergnügen!

  23. Oje, ich bin wie immer sehr spät, komme gar nicht hinterher, seitdem ich so viele interessante Blogs gefunden habe (Neuling ;).
    Sommer, ach Sommer: Da gehts erstmal mit Freund und seiner riesigen Kinderschar (vier an der Zahl, also für mich sind das viele) auf Italientour, Ligurien, und ich vermute, das wird in Teilen spannender (hüstl) als DAS Ziel dieses Jahr: Chile/Feuerland/Antarktis. Das geht dann aber erst im November los.
    Eigentlich sind meine Gedanken also echt woanders. Aber ich vermute, es wird viele Überraschungen geben – immerhin war ich noch nie mit Kindern im Urlaub… :)

    Schön, dass ich Deinen Blog gefunden habe.

    Grüßle,
    Inka

  24. Andersreisender meint:

    @Truelie: 45 Wochen ist natürlich heftig – aber vielleicht gibt’s ja zwischendrinn die Möglichkeit eines Kurzurlaubs…

    @Inka: Italien wird sicher gemütlich, aber Chile, Feuerland und Antarktis stelle ich mich auch toll vor. Wahrscheinlich ist die Antarktis wesentlich kühler als die Orte, die Ihr am “Stiefel” besucht. Schon vorab eine schöne Sommerreise. :-)

  25. Alexandra meint:

    Bei uns geht es nach Spanien. Mit dem Auto. Wir lieben es mit dem Auto in Urlaub zu fahren. Viel toller als ständiges Gedränge an Bahnhöfen und Warteschlangen an den Flughäfen. Einfach alles packen ins Auto uns los. Dieses Jahr geht es zuerst nach Andalusien und danach an die Costa Blanca. Es macht sooooo viel Spass durch Spanien zu fahren. Du siehst das Meer und alle ist so toll. Bei dem Sommer dieses Jahr hier in Deutschland muss man raus. Man bekommt ja Depressionen ;-)

  26. Andersreisender meint:

    @Alexandra: Das stimmt – bei dem Wetter gibt’s nur eines: Ab in den Süden! :-)

Deine Meinung ist uns wichtig

*