Wahrscheinlich sympathischste Steckdose der Welt kommt aus China

Sie ist immer gut aufgelegt und verrichtet ihre Arbeit ohne zu murren: Die Steckdose in China.

Wen erinnert die Anordnung der Steckflächen nicht an ein lächelndes Gesicht?

Mit seinen hochgezogenen Mundwinkeln, der Stupsnase und den großen Augen sieht der Stromlieferant an der Wand nicht nur gut aus sondern ist auch für Reisende sehr praktisch.

Viele überlegen schon vor ihrer Chinareise: “Brauche ich einen Adapterstecker für China”?

Wer dann in Asien vor der dieser Steckdose steht, kann die Frage nach einem Adapter getrost vergessen. Hier fließt der Strom für viele Stecker-Systeme der Welt.

Bild: Steckdose China

"Lächelnde" Steckdose in China

Die Netzstecker aus dem deutschsprachigen Raum passen in die “Augen” der Steckdose, genauso wie zB. amerikanische Flachstecker. Australische Stecker schiebt man um 180° gedreht in den “Mund”.

Fast gleiche Spannung wie in Mitteleuropa

Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können den Netzstecker vieler Elektrogeräte also bedenkenlos an die chinesischen Steckdosen anschließen. Der Strom fließt als Wechselstrom mit 50 Hz und auch die Spannung ist in China mit 220 V annähernd gleich wie in Mitteleuropa (230 V). Viele Elektrogeräte, vor allem aus dem Computerbereich, können heute die verschiedensten Stromsysteme nützen.

Wer sich unsicher ist wirft einen Blick auf das Strom-Etikett am Gerät.

Außerdem wichtig: Beim direkten Anschluss eines in Deutschland oder Österreich gebräuchlichen “dicken” Schutzkontaktsteckers besteht keine Erdung, was zu einem Sicherheitsrisiko führen kann.

Persönliche Erfahrungen

Bei längerer Reise durch China hatte ich keine Probleme meine Elektrogeräte an eine Steckdose anzuschließen. Auch die Tischverteiler – viele nennen sie umgangssprachlich “Verlängerungskabel” – bieten verschiedene Steckdosenvarianten zum Anschluss. Allen voran passen Flachstecker und die bei uns üblichen Netzstecker. Die Verteiler mit den unterschiedlichen Steckdosen sind übrigens auch in vielen anderen asiatischen Ländern im Einsatz.

Auch wenn Hongkong schon seit 1997 zu China gehört, ist dort die britische Steckdose Standard. Dafür wird ein Adapterstecker benötig. Vielleicht werden auch dort einmal die sympathischen, chinesischen Stromgesichter Einzug halten?

Kommentare

  1. Cool, das ist ja praktisch!
    Gut zu wissen…
    Liebe Grüße, Jana

  2. Also Elektrogeräte an den Strom anzuschließen war bisher auch erst selten mein Problem, viel eher war nicht immer Strom aus der Steckdose verfügbar – aber darauf muss man sich ganz einfach einstellen.

    Ich werde Dein Blog mal verlinken, dann kann ich des öfteren mit Dir auf Reisen gehen :)

    lg kathrin

  3. Na das ist doch mal im wahrsten Sinne des Wortes ein… Lacher! :D
    Beste Grüße, Alex

  4. Andersreisender meint:

    @Jana: :-)

    @Kathrin: Natürlich sollte auch Strom verfügbar sein. *fg* Hatte ich jetzt nicht extra geschrieben. Zwar nicht in China, aber dafür in anderen Ländern hatte ich auch schon meine Probleme damit, dass kein “Saft” aus der Dose kam. ;-)

    @Alex: Auch für Dich gibt’s einen *smile* :-)

  5. Diese Steckdose ist bewundernswert! Aber noch beachtlicher ist die Leistung von Andersreisender! Wie der immer schafft, so viel für eine Kleinigkeit zu schreiben!!! R E S P E C T ) ) ) :)

  6. -lach- wie niedlich ist das Teil denn?
    Alleine schon das Foto ist einen Blogbeitrag wert!
    Einfach nur Genial!!

    Lieben Gruss aus der veregneten Steiermark, Michaela

  7. Andersreisender meint:

    @Richard: Vielen Dank für die Blumen – bei so viel Lob werde ich ganz rot *fg*

    @Arven: *gg* ja, dachte ich mir auch. Ich stolpere immer wieder über so etwas beim Aufräumen meines Fotoarchivs.

  8. Und dann soll noch mal jemand fragen, warum man China das Land des Lächelns nennt ;-)

  9. Was dir alles auffällt! ;-)

  10. Find ich super den Post! Aber irgendwie find ich fast, dass die Steckdose eher traurig ausschaut als lächelnd. Ich weiß auch nicht warum. Ich glaub es sind die Augen ;)

  11. Andersreisender meint:

    @Tino: Hmm…soweit ich weiß ist Thailand das Land des Lächelns, oder?

    @Matthias: Naja, hab dem “Steckdosen-Männchen” schon öfters was in die Augen gesteckt *gg*

    @Weltenbummlerin: Hmm…so habe ich das bisher noch gar nicht gesehen. Vielleicht sollte man die Schlitze für die Flachstecker entfernen. *fg*

  12. Das wird’s sein :)

    P.S. Jetzt weiß ich endlich, was dieser ominöse Totenkopf (immer) neben meinem “Namen” zu suchen hat. Jetzt wo er ausnahmsweise nicht da steht, hab ich’s gecheckt.
    Und da es sowieso eindeutig ist:
    Liebe Grüße aus Griechenland

  13. Andersreisender meint:

    @Weltenbummlerin: Eigentlich sollte die Flagge das jeweilige Land anzeigen. Wenn allerdings keine Zuordnung möglich ist, dann ist man als “Pirat” unterwegs. ;-)

    Schöne Zeit in Griechenland wünsche ich Dir!

  14. Bauer Vinothek meint:

    Sehr schön an zu sehen! Und gut zu wissen für wen, wo, was heraus kommt :-) Supi Hinweis (-:

  15. In Südamerika ist in vielen Gegenden das Leben noch etwas einfacher gestaltet, ein Kabel ohne Stecker wird meist schnell gefunden, und da kommt die Litze dann halt einfach so in die Steckdose..BRZZZLLLL

  16. Andersreisender meint:

    @Bauer: :-)

    @Mike: Das ist tatsächlich noch einmal um einiges “einfacher” – da ist nur zu hoffen, dass es bei diesen “Sicherheitsbewusstsein” nicht zu sehr an den Fingern britzelt. ;-)

  17. Ja, wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Habe ich echt noch nie gesehen solche “lächelnden” Steckdosen. Viel Spass auf deinen weiteren Reisen.

  18. Wimpatwilma meint:

    Sehr gute Idee mal wieder aus China, dieses Land hat es einfach drauf. Ich selbst bin hier durch zufall drauf gestoßen da ich für meine Chinareise mich bisschen erkundigen wollte, vielen Dank für die guten Infos!

  19. Cool, praktisch und ein lächeln zaubert die Steckdose sicherlich auch hin und wieder mal ins Gesicht der Leute :-)

  20. Andersreisender meint:

    @Timo: Ich sag nur :-)

  21. So eine Steckedose ist ja echt praktisch. Dann entfällt die nervige Adapter Kauferei und Sucherei…

Deine Meinung ist uns wichtig

*