Endlich Bewegungsfreiheit im “Schlafsack zum Anziehen”

Draußen ist es kalt. Du liegst bequem eingekuschelt im wärmenden Schlafsack. Schon allein der Gedanke, die Nase oder gar eine Zehe aus dem Schlafsack halten zu müssen, gibt Anlass zum Frösteln.

Doch die Gedanken an diese unangenehme Situation können schnell zur Realität werden. Die Blase beginnt zu drücken und der Gang zur (mehr oder weniger vorhandenen) Toilette ist unumgänglich. Wäre es nicht toll, wenn der ganze Schlafsack mit auf die Toilette wandern könnte?

Der Schlafsack zum Anziehen

Vorbei sind die Zeiten von kalten Füßen, um etwas außerhalb des Schlafsacks zu erledigen. Clevere Köpfe haben sich über dieses Problem bereits den Kopf zerbrochen und einen Schlafsack zum Anziehen entwickelt.

Das System ist praktisch wie genial: Die kuschelige Hülle ist wie ein Anzug geschnitten. Man kann sich mit dem gesamten Schlafsack bewegen,  stehen, laufen, und sogar Füße und auch Hände unabhängig bewegen. Der SelkBag, so heißt der neuartige Schlafsack, verspricht angenehmen Tragekomfort.

Selk-Bag - Bild: Amazon

Auch das “Pinguin-Feeling” im einengenden Schlafsack gehört der Vergangenheit an. Der SelkBag verspricht maximalen Schlafkomfort und Bewegungsfreiheit. Die Beweglichkeit in diesem speziellen Schlafsack demonstrierte der Hersteller mit einer Hiphop-Performance auf der Bühne. Die Tänzer haben dabei ganz bestimmt ordentlich geschwitzt. 

Spezial-Schlafsäcke für unterschiedliche Anforderungen

Den SelkBag gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die Level One SelkBags* sind ideal für den Freizeitanwender und andere Einsatzgebiete. Die Komforttemperatur liegt im Bereich von 9,7°C bis +15°C, damit ist er ideal fürs Zelten oder Wandern geeignet.

SelkBag 3 - Kuschelig eingepackt (Bild: Amazon)

SelkBag 3 - Kuschelig eingepackt (Bild: Amazon)

 

Der verwendete Nylonstoff ist besonders hochwertig und liegt angenehm auf der Haut. Die Komforttemperatur liegt um die 9°C. Somit ist dieser “Schlafsack zum Anziehen” bestens geeignet für Bedingungen, wie sie zB. in den Bergen oder nachts in der Wüste vorherschen können.

Durch ein Belüftungssystem wird der SelkBag 3 aber auch bei normalen Temperaturen nicht zu warm und ist somit für die unterschiedlichen Einsatzgebiete im Outdoor-Bereich verwendbar.

“Schlafsack zum Anziehen” schon getestet?

Ich finde diesen speziellen Schlafsack wirklich eine witzige Idee. Schade, dass mein “normaler” Schlafsack noch so gut in Schuss ist. Derzeit konnte ich diese “kuscheligen” Hüllen für den Outdoor-Einsatz noch nicht selbst testen. Aber ich werde die Augen offen halten, wo man mal einen SelkBag ausprobieren kann.

Hast Du den SelkBag schon mal getestet? Wenn ja, erzähl’ mal von Deinen Erfahrungen!

 

zum Weiterlesen:

Kommentare

  1. Hallo Gerry,
    Erstmal danke für Deine netten Grüße.
    Ja, bin Norwegenfan, weshalb sich für mich irgendwann natürlich die Frage stellte, nicht auch dafür einen Blog zu eröffnen.
    Nun habe ich hier bei Dir gleich diesen tollen Artikel über den coolen Schlafsack gefunden.
    Tolle Idee und toller Blog.

    Liebe Grüße
    MyZero
    Autor und Illustrator

  2. @MyZero: Hallo – auch hier herzlich Willkommen im Blog! Das freut mich sehr, dass Du Deine Leidenschaft für Norwegen auch im Internet umsetzt. Dadurch kannst Du bestimmt viele Interessierte informieren und ihnen auch beim Planen weiterhelfen.

    Nachdem es im “Hohen Norden” auch ziemlich kalt werden kann, wird sicherlich der eine oder andere einen bequemen “Schlafsack zum Anziehen” benötigen. ;-)

    Liebe Grüße & viel Erfolg!

  3. hombertho meint:

    Der Schlafsack ist echt eine coole Idee. Als Jugendlicher hätte ich das bestimmt gut gebrauchen können. Da war ich oft Zelten. Mittlerweile kann man mich nicht mehr so dafür begeistern. Ich bin ja schon mal gespannt, wann du den ersten Praxistest machst und du dann auch die Fotos dazu veröffentlichst.
    Viele Grüße
    Thomas

  4. @Hombertho: Wenn’s zur Test-Gelegenheit kommt, gibt es auf jeden Fall Fotos :-) Aber so cool rappen wie die Typen am Video – das werde ich mit und ohne Schlafsack nicht hinbekommen :-(

  5. Der Schlafsack ist schon eine Klasse Idee. Lässt der sich jedoch auch so klein verpacken, wie die bisher üblichen Schlafsäcke? Wichtig ist immer, dass dieser im “Einsatzgebiet” auch seinen Zweck erfüllt und nicht nur gut aussieht. ;)

  6. @Erich: Hm…also normalerweise lässt er sich so zusammenpacken wie ein “normaler” Schlafsack. Vom Gewicht her (findest Du bei den jeweiligen Produktbeschreibungen) ist er auch ähnlich, wie ein normaler Schlafsack. Ich stelle mir das Teil schon sehr praktisch vor.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] eingekuschelt im dicken Schlafsack im Hotelzimmer aus Schnee und Eis verbringt. Im wohlig warmen Schlafsack ist eine kuschelige Nacht im Iglu-Hotel […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*